Kreis Heinsberg: Fünf Leichtverletzte bei Unfall auf der A46

Kreis Heinsberg: Fünf Leichtverletzte bei Unfall auf der A46

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 2.15 Uhr auf der Autobahn 46 sind insgesamt fünf Personen leicht verletzt worden.

Laut Autobahnpolizei befuhr ein 20-jähriger Mann aus Heinsberg mit seinem Alfa Romeo die A46 in Fahrtrichtung Heinsberg. Zwischen den Anschlussstellen Erkelenz-Süd und Hückelhoven-Ost verlor er aus bisher noch nicht geklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Mittelschutzplanke.

Noch während der 20-Jährige sein Fahrzeug verließ, um ein Warndreieck aufzustellen, erkannte ein nachfolgender, ebenfalls 20-jähriger Mann aus Erkelenz die Unfallsituation zu spät und fuhr mit seinem Opel Corsa auf den Alfa auf.

Bei dem Zusammenstoß wurden der Alfa-Fahrer, der Opel-Fahrer und die drei Insassen des Corsas leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten