1. Freizeit
  2. Kino

„Anna und die Apokalypse“: Die beste romantische Zombie-Musical-Komödie der bisherigen Filmgeschichte

„Anna und die Apokalypse“ : Die beste romantische Zombie-Musical-Komödie der bisherigen Filmgeschichte

Für alle, die mit gleichen Gefühlen dem Weihnachtsfest und der Zombie-Apokalypse entgegensehen, gibt es jetzt endlich den passenden Film: „Anna und die Apokalypse“ ist das erste - und hoffentlich auch letzte - romantische Zombie-Weihnachts-Musical. Genial in der Anlage, träge wie ein Zombie in der Ausführung.

Für Anna (Ella Hunt) bietet das Leben in der Kleinstadt Little Haven nur schlechtere Möglichkeiten: Lieber macht die Halbwaise ihren miesen Job in der Bowlingbahn, statt an der Weihnachtsfeier ihrer Highschool teilzunehmen. Sie hat John (Malcolm Cumming), den Idioten mit dem furchtbarsten Weihnachtspullover, als Freund. Der größte Kotzbrocken ist Konrektor und Regisseur der Weihnachts-Show. Also ein Film-Einstieg mit ein paar Standard-Problemen, sodass man sich die Zombies schnell herbei sehnt.

Aber dann...wird gesungen. Flotte Uptone-Liedchen über das Verlangen, auszubrechen. Dabei sind Anna und John so sehr in ihre eigenen Probleme verstrickt, dass sie bei der großen „La La Land“-Nummer mit Finale auf dem Friedhof die wandelnden Toten gar nicht bemerken. Erst als sie ein Schneemann attackiert, dem schon das Blut aus dem Mund läuft, wird es ernsthaft lustig. Man besingt noch den neuen Tag, während die blutige Zombie-Apokalypse schon losbricht.

Das ist eine nette Idee in sehr mäßiger Ausführung. Zu viel Geplänkel zwischen billigem Splatter und Action aus dem Schulkurs. Aber „Anna und die Apokalypse“ ist trotzdem nicht so schlecht, dass es wieder gut wäre. Die Genre-Parodie, die bei weitem nicht gegen „Shaun of the Dead“ anstinken kann, wurde einfach und ohne Kapriolen inszeniert. Was bei sympathischen Figuren seinen Reiz hat. Mitgefühl für die Zombies gibt es hier ebenso wenig wie gesellschaftspolitische Interpretations-Angebote. Das Genre ist da seit Jahrzehnten weiter. Im mühsamen Countdown wird auch den noch lebendigen Figuren keine Entwicklung gegönnt. Aber immerhin ist dies die beste romantische Zombie-Musical-Komödie der bisherigen Filmgeschichte!

Anna und die Apokalypse, USA 2018 (Anna and the Apocalypse), Regie: John McPhail, mit Ella Hunt, Malcolm Cumming, Sarah Swire 98 Min. FSK ab 16.

Aachen: Cinekarree, Eden