1. Freizeit
  2. Fernsehen

Die Neustarts auf Netflix und Amazon im Februar

Netflix- und Amazon-Neustarts : Die Serien-Highlights im Februar

Zauberkräfte ein abgeschnittenes Geschlechtsteil und ein echter Hochkaräter: Das hier sind die Februar-Highlights auf Netflix und Amazon.

Einmal Hexe ... (Netflix)

Früher wurden (vermeintliche) Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Ein ähnliches Schicksal blüht auch der 19-jährigen Carmen. Im Jahr 1646 soll die Sklavin, die tatsächlich Zauberkräfte besitzt, verbrannt werden. Sie findet aber in einem alten Hexer aber ihre Rettung. Er kann sie in eine Zeit versetzen, in der die Menschen nicht mehr an Hexen glauben. Einzige Voraussetzung: Sie muss versprechen, dass sie nicht mehr hexen wird. So landet sie schließlich im heutigen Kolumbien, baut sich ein neues Leben auf, findet neue Freunde und startet sogar ein Studium. Doch so ganz kann sie auf ihre Zauberkräfte dann doch nicht verzichten, denn einmal Hexe ...

Nach dem „Sabrina“-Reboot schickt Netflix die nächste Hexe ins Rennen um die Gunst der Zuschauer. Die Hauptrolle der Carmen übernimmt Newcomerin Angely Gaviria. Die erste Staffel der kolumbianischen Serie, die im Original den Titel „Siempra Bruja: Aleays a Witch“ trägt, wird zehn Folgen umfassen und basiert auf dem Buch „Yo, Bruja“ von Isidora Chacon.

Einmal Hexe ..., Staffel 1, ab dem 1. Februar 2019 u. a. mit Angely Gaviria und Verónica Orózco

The Umbrella Academy (Netflix)

Im Jahr 1989 werden von scheinbar beliebigen Frauen 43 Babys geboren. Das Unerklärliche: Keine der Mütter zeigte am Tag zuvor Anzeichen einer Schwangerschaft. Sieben dieser unter mysteriösen Umständen zur Welt gekommenen Kinder werden von Sir Reginald Hargreeves adoptiert. Der schwerreiche Industrielle gründet daraufhin die Umbrella Academy und bereitet seine Kinder darauf vor, die Welt zu retten. Doch die Familie zerbricht, erst nach dem Tod ihres Vaters raufen sich die fünf verbliebenen Kinder, sie sind nun über 30 Jahre alt, zusammen, um die Ursache für das Ableben von Hargreeves zu untersuchen. Und den drohenden Weltuntergang zu verhindern.

Die Serie basoert auf der Comicreihe nach einer Idee von Gerard Way, die von Gabriel Bá illustriert wurde. Für eine der Hauptrollen konnte unter anderem die mit mehrern Preisen ausgezeichnete Ellen Page gewonnen werden. Auch Mary J. Blige, ihresZeichens eine der erfolgreichsten R&B-Sängerinnen der Welt, gehört zum Cast der neuen, etwas anderen Superheldenserie.

The Umbrella Academy, Staffel 1, ab dem 15. Februar 2019 u. a. mit Ellen Page und Mary J. Blige

Weitere Netflix-Starts im Februar:

  • Matrjoschka, Staffel 1, ab dem 1. Februar 2019
  • One Day at a Time, Staffel 3, ab dem 8. Februar 2019

Im Februar wartet bei Amazon ein absoluter Hochkaräter darauf, angeschaltet zu werden. Doch nicht nur das, es gehen nicht wenige Serien an den Start. Das schreit nach vielen Abenden vor dem Fernseher.

Homecoming – Staffel 1

Bei der neuen Serie Homecoming kommt wirklich einiges zusammen: besonderer Cast und besondere Geschichte dahinter. Zum Cast: Es ist keine Seltenheit mehr, dass auch Hollywoodstars in Serien mitspielen. Im Gegenteil. Dennoch ist den Machern von Homecoming ein ganz großer Coup gelungen, denn die Hauptrolle wird von niemand geringerem als Julia Roberts gespielt. Ja, richtig gelesen, Julia Roberts. Die Oscar-Gewinnerin verkörpert Heidi Bergman, die als Therapeutin des gerade eröffneten Homecoming-Programms zurückgekehrte Soldaten betreut. Vier Jahre später, 2022, jobbt sie als Kellnerin in einer Kleinstadt, wo eines Tages ein Ermittler (Shea Whigham) auftaucht und Fragen dazu hat, was damals in der Einrichtung und im Mutterkonzern vorgegangen ist. Fragen, die sich auch der Zuschauer stellt. Doch wie viel weiß Heidi selbst? Weshalb hat sie die Einrichtung verlassen? Sie beginnt langsam zu begreifen, was hinter ihren Erlebnissen steckt …

Zur Geschichte dahinter: Homecoming basiert auf einem Podcast. Bei iTunes hat er seinen Ursprung. Micah Bloomberg und Eli Horowitz, als Autoren bis dahin eher unbeschriebene Blätter, stecken hinter Homecoming. Dass aus ihrer Idee mal eine Serie mit hochkarätiger Besetzung wird, hätten sie wohl damals nicht gedacht. Insgesamt also genügend Faktoren, um der neuen Serie eine Chance zu geben.

Homecoming, Staffel 1, in der deutschen Synchronfassung ab 22. Februar, unter anderem mit Julia Roberts, Stephan James und Bobby Cannavale

Lorena – Staffel 1

Lorena ist eine Doku-Serie, die sich mit dem Leben von Lorena Bobbitt und ihrem Mann John Wayne Bobbitt beschäftigt. Dabei steht vor allem der berühmt-berüchtigte Zwischenfall des Jahres 1993 im Vordergrund, als Lorena das Geschlecht ihres Mannes im Schlaf mit einem Messer abgeschnitten hat. Es folgte ein langwieriger und von den Medien ausgeschlachteter Gerichtsprozess, der auch in der Serie genauer beleuchtet wird.

Die vierteilige Serie unter Regie des Dokumentarfilmers Joshua Rofé rollt den Fall nicht nur mit unveröffentlichtem Material neu auf, sondern wirft insbesondere einen Blick auf den damals aufkommenden 24-Stunden-Sensationsjournalismus.

Lorena, Staffel 1, ab 15. Februar, unter anderem mit Lorena Bobbitt, John Wayne Bobbitt und Whoopo Goldberg

Weitere Serienstarts im Februar:

  • The Marvelous Mrs. Maisel, Staffel 2, ab dem 15. Februar
  • This Giant Beast That Is The Global Economy, Staffel 1, ab dem 22. Februar
  • The Expanse, Staffeln 1-3, ab dem 8. Februar
  • The Flash, Staffel 4, ab dem 3. Februar
  • Taken, Staffel 1,ab dem 27. Februar
(bph/lwe)