Miami/Herzogenrath: Der Bachelor: Daniel will es jetzt ganz genau wissen

Miami/Herzogenrath : Der Bachelor: Daniel will es jetzt ganz genau wissen

Daniel will endlich Klarheit. Er will die Wahrheit, er will „die Motivation der Ladies“ durchschauen. Schließlich sucht er nach der großen Liebe. Aber wie sieht es bei den verbliebenen jungen Frauen aus? Wer will nur ein bisschen Ruhm, wer will Daniel? In der vierten Folge der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ gibt es also nichts als die Wahrheit. Oder so.

Zumindest, wenn man von den ganzen Lästereien, Zankereien und Stänkereien der „Ladies“ absieht. Wessen Körperteil eindeutig zu groß ist, wer anscheinend männliche Züge hat und wer nur die nächste Stufe auf der Karriereleiter — das Dschungelcamp — erklimmen möchte: die Kontrahentinnen nehmen kein Blatt vor den Mund. Vorzugsweise natürlich, wenn Daniel in Hörweite ist.

Als erstes trifft es Samira. Sie ist eine der beiden, die letzte Woche nachrücken durfte — und darf sich von den anderen ordentlich etwas anhören. Gemeinsam wird gegen die Neue gegiftet. Beim Gruppendate nutzt Samira ihre Chance, in der sie ein paar Minuten mit Daniel allein ist, und erzählt ihm von ihrem Leid. Daniel ist verständnisvoll, und fragt bei der Gelegenheit gleich mal nach, ob er überhaupt Samiras Typ ist. Sie bejaht natürlich — ein Glück!

Noch ein bisschen persönlicher wird’s beim ersten Einzeldate der Folge. Die 21-jährige Carina ist Daniels Auserkorene, die beiden kochen zusammen in der Bachelorvilla. Alles läuft wie am Schnürchen, bei Daniel hat es schließlich auch schon von Anfang an „richtig gekribbelt“. Natürlich lässt auch der erste Kuss nicht lange auf sich warten — „der perfekte Augenblick“, resümiert Daniel. Und es kommt noch besser: Die beiden haben sogar dieselbe Lieblingspizza!

Beim romantischen Ausklang des Abends auf der Dachterrasse zieht Daniel schließlich alle Register. „Wir lachen voll viel, das ist voll schön“, sagt er. Darauf ein tiefer Blick, und noch einer, dann: „Was würdest du davon halten, wenn du über Nacht in der Villa bleibst?“ Und ob Carina das will.

Nach dem Date weiß Daniel jedenfalls, dass bei Carina und ihm „schon so einiges stimmt“. Wären da nicht die 13 anderen. Die sind nämlich so gar nicht begeistert, als Carina am nächsten Morgen auftaucht, auch wenn sie beteuert, dass „die Hände über der Bettdecke“ geblieben sind. Es folgen einige Gemeinheiten und Lästereien, dann schon die nächsten Dates: Diesmal sind Janina, Meike und Janina Celine dran — einzeln, aber jede mit einem Date mit exakt dem gleichen Aufbau. Daniel möchte so die Frauen testen. Und zwar auf Ehrlichkeit, Spontanität und Eifersucht.

Wie das geht? Ganz einfach: Beim Abendessen in trauter Zweisamkeit kommt eine junge Kellnerin zum jeweiligen Pärchen. Scheinbar möchte sie nur Wasser nachschenken, natürlich ist sie aber instruiert und schüttet Daniel selbiges „aus Versehen“ auf die Hose. Danach möchte sie den Wasserfleck filmreif wieder wegwischen. Je nach Reaktion der drei Frauen auf diese Situation entscheidet Daniel, welche (zu) eifersüchtig ist. In den Kategorien „Ehrlichkeit“ und „Eifersucht“ schneidet Janina Celine gar nicht gut ab. Janina scheint Bachelor Daniel dagegen auf ganzer Linie zu überzeugen. Er ist sich sicher: Sie meint es ernst.

Kein Wunder also, dass sie später in der Sendung als einzige schon vorab eine Rose bekommt.
Szenenwechsel, die inzwischen vierte Nacht der Rosen. Erste Aufnahme: Daniel unter der Dusche. Warum eigentlich? Nun ja, angezogen und offenbar frisch geduscht nimmt Daniel kurz darauf „seine“ noch 14 Frauen in Empfang. Man verbringt einen gemeinsamen Abend, einige weinen, einige lachen, einige wollen Daniel schnell noch die Augen öffnen. Zu guter Letzt zieht der Junggeselle sich zurück, mustert obligatorisch die Bilder der Frauen und kehrt schließlich mit zehn Rosen zurück. Zehn? Ja, richtig, vier Frauen müssen noch in dieser Nacht gehen: Meike, Lina, Michelle und — der ein oder andere Zuschauer hat es ja vermutlich schon geahnt — Janina Celine müssen gehen.

Und Maxime aus Herzogenrath? Die bleibt, war aber fast komplett unsichtbar in Folge vier. Daniel versichert ihr aber, dass sie nicht unter den anderen untergeht und er sich „auf den nächsten Abschnitt“ freut. Denn wir erinnern uns: Es geht um die Wahrheit. Und um große Gefühle. Daniel: „Ich bin hier, um die Liebe meines Lebens zu finden — und das nehme ich krass ernst.“