Wegberg: Finanzierung des Winterzaubers gesichert

Wegberg: Finanzierung des Winterzaubers gesichert

Die Finanzierung des diesjährigen Winterzaubers auf dem Rathausplatz sei gesichert, teilte Ulrich Lambertz vom Stadtmarketing im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung mit.

Demnach hätten die Volksbank, die Sparkasse und West gleichermaßen Zusagen zur finanziellen Unterstützung gemacht. Denn auch in diesem Jahr soll der Winterzauber das Stadtsäckel nicht belasten.

Neben den Spenden sind vor allem Einnahmen aus der Bandenwerbung entlang der Eisbahn, dem Schlittschuhverleih und der Vermietung der Holzbuden eingeplant. Bei den Mieten seien höhere Einnahmen möglich, hatte Bürgermeister Reinhold Pillich im Vorfeld angedeutet.

Bei der Berechnung der Standmieten im vorigen Jahr war die Stadt „zu behutsam” vorgegangen. Eine weitere Spendenzusage liegt nach Lambertz´ Aussage auch von der NVV vor.

Mehr von Aachener Nachrichten