Fahrzeugbrand auf der A4 Richtung Aachen

Autobahnausfahrt Langerwehe/Inden : Fahrzeug brennt lichterloh, als Feuerwehr auf A4 eintrifft

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten am Donnerstagmorgen auf der A4 in Höhe der Ausfahrt Langerwehe/Inden einen brennenden Kleintransporter mit Anhänger löschen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Autobahn wurde bis auf eine Spur gesperrt. Es kam zu einem langem Stau.

Am Donnerstagmorgen hat auf der A4 Richtung Aachen in Höhe der Ausfahrt Langerwehe/Inden ein Kleintransporter mit Anhänger gebrannt.

Als die Feuerwehr um 8.34 Uhr auf der A4 eintraf, stand der Kleintransporter noch in Flammen. Der Brand konnte aber schnell unter Kontrolle gebracht werden. Laut der Leitstelle der Feuerwehr Kreis Düren musste noch eine Dieselspur abgestreut und die Ausfahrt gesperrt werden.

Bis auf eine Spur wurde in Richtung Aachen die Autobahn gesperrt. Straßen NRW muss nun laut der Feuerwehr Stadt Düren den Fahrbahnbelag noch überprüfen, bevor über die Ausfahrt wieder Autos rollen dürfen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Düren arbeiteten mit denen der Feuerwehr Langerwehe zusammen.

Bei dem Brand wurde keiner verletzt, der Sachschaden und die Unfallursache sind noch nicht bekannt.

Hier der Blick auf die aktuelle Staulage:

(red)