Anschlussstelle Würselen wochenlang gesperrt: Erneut Sperrungen für Bauarbeiten im Aachener Kreuz

Anschlussstelle Würselen wochenlang gesperrt : Erneut Sperrungen für Bauarbeiten im Aachener Kreuz

Autofahrer müssen sich im Aachener Kreuz auf zwei Veränderungen einstellen. In der kommenden Woche geht es nur noch einspurig von der A544 auf die A4/A44. Zudem wird die Anschlussstelle Würselen bis in den August hinein gesperrt.

Auf der A544 wird die Fahrspur gesperrt, die aus Aachen kommend links auf die A4 Richtung Köln führt. Die Baumaßnahmen sollen vom Donnerstag, 2. Juli, um 6 Uhr bis am Samstag um 18 Uhr andauern. Auf der Überfliegerbrücke sollen in dieser Zeit mehrere Betonfertigteile montiert werden.

So sieht die Verkehrsführung auf der Autobahn 544 durch das Aachener Kreuz vom 2. bis 4. Juli aus. Foto: Straßen.NRW

Über die rechte Fahrspur können Autofahrer weiterhin die A4 Richtung Köln, A44 Richtung Lüttich und A44 Richtung Jülich erreichen.

Zudem sperrt Straßen.NRW vom Freitag, 3. Juli, bis voraussichtlich zum Freitag, 7. August, die Anschlusstelle Würselen auf der A544 in Fahrtrichtung Köln. In der Zeit sollen die Fahrrampen und die Entwässerung erneuert werden.

Die Umleitungen für die Anschlussstelle Würselen

Autofahrer, die auf der A544 unterwegs sind, werden mit der Umleitung 1 über das Autobahnkreuz auf die Gegenfahrbahn geführt und können dort die Auffahrt nutzen.

Die Anschlussstelle Würselen wird in Fahrtrichtung Köln bis in den August hinein gesperrt. Foto: Straßen.NRW

Wer von Würselen/Verlautenheide kommend auf die Autobahn auffahren möchte, muss die Umleitung 2 nehmen. Die führt auf die A544 Richtung Aachen und lässt die Fahrer mit Hilfe des Kreisverkehrs im Europaplatz wenden. Straßen.NRW bittet darum, auf das Wenden per Abfahrt Rothe Erde zu verzichten, da ein hohes Verkehrsaufkommen erwartet wird.

Alternativ ist die Umleitung 3 ausgeschildert, die über Land von der gesperrten Anschlussstelle Würselen zur Anschlussstelle Broichweiden auf der A44 führt.

(red)