Kreis Heinsberg: Eine dicke Spende für das Hospiz

Kreis Heinsberg: Eine dicke Spende für das Hospiz

Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass Schülerinnen und Schüler vom Berufskolleg des Kreises Heinsberg in Erkelenz in der Weihnachtszeit zu einer Spendenaktion aufrufen.

Die Schülervollversammlung hatte die Idee, an den beiden letzten Schultagen vor Weihnachten Baguettes frisch zu belegen und an die Mitschüler zu verkaufen. Unterstützung fanden sie bei der Familie Wagner, den Betreibern des Schulbistros. Auf den eigenen Verkauf wurde verzichtet und das Bistro zur Verfügung gestellt. Realisiert wurde die Aktion von Klassen der Höheren Berufsfachschule aus der Abteilung Sozial-und Gesundheitswesen. Die SV-Lehrer Marc Claßen, Jörn Probst und Silke Tannhäuser sowie weitere Lehrkräfte unterstützten die Aktion zusätzlich.

Für alle Beteiligten hieß es an den letzten Tagen vor Weihnachten, früh aufzustehen. So wurden insgesamt 770 Baguettes belegt und zusätzlich zu Warmgetränken verkauft. Im Beisein von Schulleiter Paul-Günther Threin konnte Ulrike Clahsen vom Hospiz in Erkelenz die Spendensumme in Höhe von 1160 Euro entgegennehmen.

Mehr von Aachener Nachrichten