Gangelt: Einbrüche in der Region: Die Spur führt nach Köln

Gangelt: Einbrüche in der Region: Die Spur führt nach Köln

Die Kölner Polizei ist einer Einbrechergruppe auf die Spur gekommen, die auch für Wohnungseinbrüche in Gangelt, Waldfeucht und Selfkant in Frage kommt.

Während der zweiten Jahreshälfte 2008 sowie Anfang 2009 schlugen die Tatverdächtigen nach Angaben der Polizei in der hiesigen Grenzregion zu. Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Köln fanden die Ermittler Diebesgut, das bislang keinem Einbruchstatort zugeordnet werden konnte.

Die Polizei hat Bilder dieser gestohlenen Gegenstände im Internet unter http://www.polizei-koeln.de veröffentlicht. Betroffene, die auf den Bildern Gegenstände als ihr Eigentum wiedererkennen, werden gebeten, sich mit der Polizei, 02452/9200, in Verbindung zu setzen.

Einen ungewöhnlichen Einbruch vermeldet die Polizei. Zwischen dem 8. und 10. Juni drangen Unbekannte in Windenergieanlagen des Windparks Übach-Palenberg an der B221 ein. Sie entwendeten einige Steigschutzvorrichtungen und zwölf Gewichte á 25 kg.

Mehr von Aachener Nachrichten