Berschroth: Ein deftiger Vorgeschmack auf Rosenmontag

Berschroth : Ein deftiger Vorgeschmack auf Rosenmontag

Kompliment an die „Jeal Bajasch”! Rund 800 Uniformierte und Kostümierte machten den schon traditionellen Karnevalsumzug durch Bergrath am Sonntagmorgen zu einem Erlebnis.

15 Gesellschaften und Vereine, darunter auch sieben Musikeinheiten und die Schulpflegschaft der Bergrather Grundschule, zogen mit viel Rabatz und ordentlich „Kamelle-Regen” durchs Dorf und ließen lautstark „et Trömmelche jonn”.

Dabei hatten die Karnevalisten auch noch richtiges Glück mit dem Wetter. Pünktlich zum Abmarsch zeigte sich - nach einem grauen Nieselregen - die Sonne. Und die lockte dann auch viele Zuschauer auf die Straßen.

Besonders an der Hubertusrunde und an der Kopfstraße hatten sich viele Menschen versammelt, um den bunten „Veedelszoch” zu verfolgen.

Für den närrischen Vorgeschmack auf die anstehenden tollen Tage sorgten neben der stolzen KG Prinzengilde Bergrath, das Trommler- und Pfeifercorps der Freiwilligen Feuerwehr, der Spielmannszug „Die Unvollendeten” Bergrath, die KG Echte Fröngde Lamersdorf, Echte Fröngde Stolberg, Pannebäckere Langerwehe, Oecher Jonge Aachen, Elferrat Rott, Lätitia Blaue-Funken-Artillerie Weisweiler, die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Bergrath, die Schulpflegschaft der katholischen Grundschule Bergrath, der Spielmannszug Bergrath, der SV Falke Bergrath und die KG Harlekins aus Berlin.

Anschließend platzte das Festzelt auf dem Schulhof an der Weierstraße aus allen Nähten, denn die gesamte Narrenschar versammelte sich dort zum traditionellen Regimentsfest.

Dort mischten sich nicht nur Prinz Stefan I. , Zeremonienmeister Dieter und der stolze Hofstaat unters feierfreudige Volk, sondern noch weitere Gastgesellschaften, wie die KG „Ru Eder Jonge” Aachen, die KG Garderegiment Weiß-Rot Eschweiler, die KG Funkengarde „Schöpp op” Mönchengladbach, KG „Närrische Lehmjörese” Vicht und die Alsdorfer Scharwache.