Hückelhoven-Doveren: Doverheide wird demnächst „abgebunden”

Hückelhoven-Doveren: Doverheide wird demnächst „abgebunden”

Ab August bis voraussichtlich Januar 2011 wird die L 117, als die Provinzialstraße in der Ortsdurchfahrt Doveren unter Vollsperrung ausgebaut.

Während dieser Zeit ist die Straße „Doverheide” somit ebenfalls abgebunden - und damit das gesamte Wohngebiet Doverheide.

Damit das Wohngebiet Doverheide erreichbar bleibt, wird eine Straßenverbindung AllensteinerStraße-Gritterer Weg über das stillgelegte Bahngleis hergestellt. Diese Arbeiten werden nun kurzfristig ausgeführt. Das Wohngebiet Doverheide ist damit über den neuen Kreisverkehr am Doverener Ortseingang erreichbar.

Mit Abschluss der Ausbauarbeiten an der Provinzialstraße ist die Zu- und Ausfahrt der Straße „Doverheide” von und zur Provinzialstraße selbstverständlich wieder uneingeschränkt offen.

Das Straßenbauamt wird dann eine gewisse Zeit beobachten, wie sich die Verkehre an den beiden Anbindungen Doverheide an die L117 einstellen und verteilen werden. Ob die neue Straßenverbindung über Allensteiner Straße - Gritterer Weg auf Dauer bestehen bleibt, wird anschließend entschieden.

Beim Ausbau der Provinzialstraße durch Straßenbau NRW wird es für die Durchgangsverkehre eine großräumige Umleitungsstrecke geben. Einzelheiten hierzu werden noch durch Straßenbau NRW bekannt gegeben.

Mehr von Aachener Nachrichten