Dossier Tihange
Welche Reaktoren sind aktuell am Netz?
Bei den Reaktoren mit einem Ausrufezeichen sind Risse im Reaktordruckbehälter vorhanden.
Düsseldorf  13:44 Uhr

Vor Laschets Besuch in Belgien: Atomgegner fordern Abschaltung von Tihange

Laschet Die nordrhein-westfälische Landesregierung macht Druck auf Belgien, die störanfälligen Atomkraftwerke Tihange nahe Aachen und Doel bei Antwerpen stillzulegen. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wollte am Dienstag in Brüssel erstmals auf höchster politischer Ebene bei einem Gespräch mit Belgiens Premier Charles Michel einen Vorstoß unternehmen. Mehr...
Düsseldorf  17.02.2018 12:48 Uhr

Die neue Tihange-Diplomatie

Atomkraftwerk Tihange Pannen, Risse, Notabschaltungen - das belgische Kernkraftwerk Tihange wirkt in Aachen wie eine Bedrohung. Vorwürfe und strikte Forderungen haben bei den Nachbarn bisher nichts bewirkt - vielleicht jetzt ein diplomatischerer Umgang? Mehr...
Aachen/Brüssel/Luxemburg  13.02.2018 17:01 Uhr

Kampf gegen Tihange: Energieminister will Verfahren beschleunigen

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Nordrhein-Westfalen will prüfen lassen, ob eine Beschleunigung des Planfeststellungsverfahrens zum Bau grenzüberschreitender Stromleitungen möglich ist. Das teilte die NRW-Staatskanzlei unserer Zeitung mit. Diese Leitungen gelten als zentrales Argument für eine Abschaltung der umstrittenen Atommeiler Tihange 2 und Doel 3. Mehr...
1
Aachen/Brüssel  05.02.2018 19:40 Uhr

Armin Laschet? Nie gesehen oder gehört.

16166920.jpg Armin Laschet verkauft sich gern als Kämpfer gegen das umstrittene belgische Kernkraftwerk Tihange. Es sei ihm so wichtig, dass er sich unverzüglich nach seinem Amtsantritt im Juni 2017 mit Belgien in Verbindung gesetzt habe. Nur: In Belgien weiß niemand etwas davon. Mehr...
12
Aachen/Huy/Berlin  01.02.2018 20:45 Uhr

Tihange 1: Was die Precursor-Vorfälle bedeuten

16146006.jpg Man kann sie als Vorboten für schlimmere Ereignisse bezeichnen. Precursor heißt übersetzt schließlich Vorläufer. Mit sogenannten Precursor-Analysen berechnen Experten die Wahrscheinlichkeit für eine Kernschmelze. Hat die Wahrscheinlichkeit einen bestimmten Wert erreicht, spricht man von Precursor-Ereignissen. Mehr...
Aachen/Roetgen  01.02.2018 08:30 Uhr

Der Tihange-GAU und die Frage: Was wird aus den Kindern?

16105839.jpg Das Szenario: Im Kernkraftwerk Tihange – Luftlinie 63 Kilometer von Aachen entfernt – kommt es an einem ganz normalen Vormittag in der Woche zur Kernschmelze oder gar zur Explosion. Eine radioaktive Wolke bewegt sich auf Aachen und Umgebung zu. Mehr...
20
Aachen/Brüssel  29.12.2017 10:34 Uhr

Der Protest gegen Tihange: Ein Rückblick auf das Jahr 2017

15935630.jpg Die umstrittenen belgischen Atommeiler Tihange 2 und Doel 3 sind am Netz, immer noch, trotz allem. Sie werden aller Wahrscheinlichkeit nach auch 2018 am Netz bleiben. Und das, obwohl das noch laufende Jahr sicher herausragend war im Kampf gegen die gern als Riss- oder Bröckel-Reaktoren bezeichneten Meiler ist. Mehr...
43 5
Lüttich  21.11.2017 18:57 Uhr

Inbetriebnahme von Reaktor Tihange 1 verzögert sich

Tihange Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Eigentlich hätte der Reaktorblock 1 des belgischen Kernkraftwerks Tihange, seit gut zwei Monaten außer Betrieb, am Montag wieder ans Netz gehen sollen. Doch daraus wurde nichts, teilte der Betreiber Engie Electrabel mit. Nun soll es am Mittwoch klappen. Mehr...
3
Brüssel  15.11.2017 18:29 Uhr

Studie entfacht neue Debatte über belgischen Atomausstieg

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Eine Energiestudie hat in Belgien die Debatte über den für 2025 gesetzlich vorgesehenen Atomausstieg neu entfacht. Der belgische Netzbetreiber Elia bezeichnet die Abschaltung der Meiler darin als „beispiellose Herausforderung” und erörtert die Option, einige der sieben Reaktoren doch länger am Netz zu lassen. Mehr...
Aachen  13.11.2017 20:42 Uhr

Kostenlose Vorverteilung von Jodtabletten endet am Mittwoch

14933163.jpg Zwei Tage noch können Bürger in unserer Region Jodtabletten kostenlos bei den Kommunen beantragen. Aus Angst vor dem umstrittenen belgischen Atommeiler Tihange 2 hatten die Kommunen in der Region beim Land NRW die direkte Verteilung der Tabletten an die Menschen durchgesetzt. Mehr...
2
Lüttich/Huy  10.11.2017 11:50 Uhr

Wieder Panne im AKW Tihange: Block 3 unerwartet abgeschaltet

Rainer Jensen/dpa Ein Block des umstrittenen belgischen Atomkraftwerks Tihange bei Lüttich ist in der Nacht auf Freitag wegen technischer Probleme automatisch abgeschaltet worden. Das bestätigte der Betreiber Engie Electrabel der Nachrichtenagentur Belga. Mehr...
Aachen  09.11.2017 21:08 Uhr

Tihange-Gegner: IHK nicht kritisch genug

15674337.jpg „Ist denn diese IHK nur für Strahlenbosse da?“ So lautete einer der Sprüche der rund 90 Demonstranten, die sich Donnerstagabend – ausgestattet mit gelben „Stop Tihange“-Schirmen und Plakaten – vor dem Gebäude der Industrie- und Handelskammer in Aachen versammelt hatten. Ihr Vorwurf: Die IHK positioniere sich zu einseitig. Mehr...
17 1
Aachen  30.10.2017 15:19 Uhr

Tihange-Veranstaltung: Protest gegen IHK Aachen geplant

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie ruft für kommende Woche Donnerstag (ab 17.15 Uhr) zu einer Protestkundgebung gegen die Industrie- und Handelskammer Aachen auf. Die IHK veranstaltet dann ein Unternehmerforum zu dem umstrittenen belgischen Atomkraftwerk Tihange. Mehr...
6
Aachen  29.10.2017 14:59 Uhr

Tihange: Zehntausende sorgen mit Jodtabletten vor

Kernkraftwerk Tihange Zehntausende in der Aachener Region haben sich aus Angst vor einem Atomunfall bei einer Verteilaktion der Behörden mit Jodtabletten versorgt. Das ergab eine Umfrage zum Zwischenstand. Demnach gingen bisher knapp 40.000 Anträge für jeweils einen Haushalt ein, der auch mehrere Personen umfassen kann. Damit liegt die Zahl derer, die sich über die Aktion mit Jodtabletten versorgt haben, schätzungsweise bei rund 100.000. Mehr...
Düsseldorf  11.10.2017 18:35 Uhr

Volksbefragung: Kippt Belgien den Atomausstieg?

Symbol Tihange Atomkraftwerk AKW Kernkraftwerk Atomenergie Atomkraft Foto: Andreas Steindl Belgien will sich auf den Atomausstieg vorbereiten und die Bevölkerung dazu befragen. Das ist Teil des Energiepaktes, den die belgische Energieministerin Marie-Christine Marghem und ihre drei föderalen Kollegen im Sommer initiiert haben. Belgien hat eigentlich den Atomausstieg für 2025 beschlossen. Mehr...
Paris/Lüttich  10.10.2017 18:01 Uhr

Greenpeace: Verheerende Explosion nach Terrorangriffen auf Tihange möglich

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Die belgischen Atomkraftwerke Tihange und Doel sind laut Greenpeace nicht ausreichend vor Angriffen von Terroristen geschützt. Würden etwa die Abklingbecken beschädigt, könnten die Brennstäbe nicht mehr gekühlt werden, teilte die Umweltschutzorganisation in Paris mit. Die Folge sei eine Wasserstoffexplosion, durch die weite Landstriche radioaktiv verseucht werden könnten. Mehr...
18
Lüttich/Aachen  08.10.2017 18:36 Uhr

Nach Tihange-„Gipfeltreffen“: Neue Großaktion angekündigt

15490393.jpg Die Initiative „Stop Tihange“ plant für 2018 eine „große Aktion“ gegen den Betrieb des umstrittenen belgischen Atommeilers. Die Aktion solle mindestens genauso imposant wie die Menschenkette mit 50.000 Teilnehmer werden, wie Vertreter der grenzüberschreitenden Organisation am Sonntag in Tihange bekanntgaben. Dort hatten sie Vertreter des Tihange-Betreiber Engie-Electrabel getroffen. Mehr...
7
Aachen  05.10.2017 18:59 Uhr

Tihange: Treffen von Betreibern und Gegnern

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Vertreter der grenzüberschreitenden Initiative „Stop Tihange“ treffen am Sonntag auf das Management des umstrittenen belgischen Atomkraftwerks Tihange. Man erwarte Antworten auf drängende Fragen und Transparenz von Betreiber Engie-Electrabel. Mehr...
Aachen  23.09.2017 12:25 Uhr

Anträge für Jodtabletten in Region Aachen verdoppelt

14933163.jpg In der Region Aachen haben laut „Spiegel” inzwischen mehr als 75.000 besorgte Bürger vorsorglich Jodtabletten für den atomaren Ernstfall beantragt. Die Zahl habe sich seit vergangener Woche mehr als verdoppelt, berichtet das Nachrichtenmagazin. Mehr...

Die Homepage wurde aktualisiert