Whatsapp Freisteller
Aachen/Merzenich  23.01.2018 15:50 Uhr

Einsatz im Hambacher Forst: Aktivist bringt sich in Lebensgefahr

15762376.jpg Trotz des Rodungsstopps im Hambacher Forst haben Unbekannte erneut Sperren und Blockaden auf Straßen und Wegen am Tagebau Hambach errichtet. Die Polizei nahm am Montag elf Personen vorläufig fest, zehn von ihnen werden noch am Dienstag Haftrichtern vorgeführt. Mehr...
3
Erkelenz  09.01.2018 18:32 Uhr

Der Immerather Dom ist nur noch Erinnerung

abriss dom Fast 130 Jahre lang war der „Immerather Dom” Heimat für die Menschen und Wahrzeichen der Region - nach nicht mal zwei Abriss-Tagen lag die mächtige Basilika am Dienstag in Schutt und Asche. Der Abbruch sei abgeschlossen, teilte ein Sprecher von RWE Power am Dienstag mit. Mehr...
59 3
Erkelenz-Immerath  08.01.2018 19:42 Uhr

Abriss des Immerather Doms: Letztes Aufbäumen vor traurigem Ende

immerather dom abriss Als der Abrissbagger die ersten Steine aus den dicken Wänden herausreißt, verfestigt sich die Gewissheit, dass das Wahrzeichen in ein paar Tagen verschwunden sein wird. Jeder Stein, der krachend zu Boden fällt, zeugt davon, dass all die Hoffnung, all der Kampf und all die Proteste vergebens waren. Mehr...
59 5
Erkelenz-Immerath  04.01.2018 18:49 Uhr

Ein Wahrzeichen verschwindet: Abriss des Immerather Doms beginnt

immerather dom Als die katholische Kirche am 13. Oktober 2013 St. Lambertus entwidmete, wirkte es, als sei das Herz des Ortes stehengeblieben. Immerath stirbt seither weiter. Tag für Tag, Haus für Haus. Es ist nicht viel mehr übriggeblieben als das Gebäude von St. Lambertus, das die Menschen Immerather Dom nennen, weil es so groß und imposant ist. Am Montag beginnt RWE Power mit dem Abriss. Mehr...
10 3
Aachen/Kerpen/Buir  03.01.2018 12:36 Uhr

Trotz Rodungsstopp: Weitere Straftaten im Hambacher Forst

15834172.jpg Trotz gerichtlich ausgesetzter Rodungsarbeiten ist es zum Jahreswechsel erneut zu einer Reihe von Straftaten im Hambacher Forst gekommen. In der Nacht zum 31.Dezember hatten sich sechs Personen Zutritt zum Gelände einer von RWE betriebenen Pumpstation verschafft und dort Sachbeschädigungen begangen. Mehr...
20
Merzenich  20.12.2017 18:09 Uhr

Größerer Einsatz im Hambacher Forst: Polizei räumt Barrikaden

hambacher Forst Im Hambacher Forst bei Merzenich haben Polizei und RWE am Mittwochmorgen Barrikaden von Waldschützern geräumt. Wie die Sprecherin der zuständigen Polizeibehörde der Städteregion Aachen Petra Wienen angb, wurden fünf Straßensperren auf den Zufahrtswegen im vom Tagebau bedrohten Wald entfernt. Zwei Aktivistinnen wurden dabei festgenommen. Mehr...
13
Aachen/Münster  14.12.2017 14:10 Uhr

Hambacher Forst: Keine Rodung bis Ende 2017

hambacher forst Der Hambacher Forst wird dieses Jahr nicht weiter gerodet. Wie der Energiekonzern RWE am Donnerstag mitteilte, sei er „offen“ für die vom Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster „angeregte erneute Klärung der FFH-Eignung“ des Restwaldes in Merzenich am Tagebau Hambach. Mehr...
15 10
Düsseldorf/Aachen  12.12.2017 21:29 Uhr

2000 alte Bergschächte sind immer noch nicht gesichert

Tagesbruch Bergschaden In Nordrhein-Westfalen müssen noch etwa 2000 alte Bergschächte gesichert werden. Manche „dieser Schächte stellen aufgrund der Höhe (...) des Schadensumfangs ein langfristig nicht zu akzeptierendes Risiko dar“, heißt es in einer Antwort des NRW-Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Landtag, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Mehr...
Aachen  07.12.2017 14:08 Uhr

Hambacher Forst: Ist die Rodungssaison beendet?

Hambacher Forst Foto: Henning Kaiser/dpa Der Energiekonzern RWE hat bislang noch keine Genehmigung dazu erhalten, den Tagebau Hambach nach dem 31. Dezember weiterzuführen. Die zuständige Bezirksregierung Arnsberg bestätigte am Donnerstag auf Anfrage unserer Zeitung, dass die Zulassung des Hauptbetriebsplans 2018 bis 2020 noch nicht erteilt worden sei. Mehr...
15 1
Düsseldorf/Düren  06.12.2017 16:30 Uhr

Justizminister wehrt Richter-Schelte nach Dürener Prozess ab

Peter Biesenbach Erst sind die Polizisten beleidigt, dann die Richter. Lässt eine „Kuschel-Justiz” Straftätern auf Kosten von Polizisten zu viel durchgehen? Dieses beliebte Vorurteil führt in NRW auch die beiden zuständigen Minister in den Ring. Auslöser der Debatte war ein Prozess aus Düren, bei dem eine Richterin Beleidigungen von Braunkohlegegnern nicht unterbunden haben soll. Mehr...
Hamm/Düren  05.12.2017 17:09 Uhr

Richter verärgert über Ratschlag von NRW-Innenminister Reul

herbert reul Werden Polizisten von der Justiz nicht ausreichend geschützt? Darüber ist zwischen Richterbund und NRW-Innenminister Reul ein Streit entbrannt. Auslöser ist ein Vorfall in einer Verhandlung gegen Tagebaugegner aus dem Hambacher Forst am Amtsgericht Düren. Mehr...
Düsseldorf  04.12.2017 11:16 Uhr

Innenminister kritisiert Braunkohle-Gegner im Hambacher Forst

Protestcamp dpa Im Streit um die Rodungen im Hambacher Wald kritisiert Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul das Vorgehen der Demonstranten. „Im Hambacher Forst werden unter dem Deckmantel des Umweltschutzes Straftaten begangen”, sagte der CDU-Politiker der „Rheinischen Post”. Mehr...
Eschweiler/Aachen  03.12.2017 21:26 Uhr

Der Traum von der Seelandschaft braucht vor allem viel Wasser

15797798.jpg Die Tagebaue sollen sich zu touristisch ansprechenden Gewässern entwickeln. Wassertechnisch wird dies eine große Herausforderung. Der Blausteinsee dient nur bedingt als Beispiel. Umweltverbände üben Kritik und zweifeln am ökologischen Wert. Mehr...
4
 03.12.2017 21:25 Uhr

Kommentiert: Die Seenlandschaft wird kommen

15757837.jpg Das Haus am See – Peter Fox hat es besungen, jeder würde es sich wünschen. Für die Menschen an den Tagebauen im Rheinischen Revier klingt es verlockend, dass sie statt auf Braunkohle schürfende Stahlkolosse in einem riesigen Loch irgendwann auf Segel und Wasser blicken. Mehr...
1
Bergheim  01.12.2017 18:57 Uhr

3000 Beschäftigte demonstrieren gegen Kohle-Aus: Der Protest einer genervten Industrie

15806611.jpg Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE), 645.000 Mitglieder in Deutschland, hat am Freitag in Bergheim-Niederaußem für den Erhalt der Arbeitsplätze in der Braunkohleindustrie demonstriert, auch für eine vernünftige Energiepolitik. Und mit großer Bestimmtheit gegen die Aktivisten aus dem Hambacher Forst, jedenfalls gegen den teil der Aktivisten, der immer wieder Polizisten und RWE-Mitarbeiter angreift. Mehr...
25

Die Homepage wurde aktualisiert