1. Digital

Hamburg: Viele Datensicherungs-Programme fallen im Test durch

Hamburg : Viele Datensicherungs-Programme fallen im Test durch

Wenn die Festplatte im Betrieb plötzlich klackernde Geräusche von sich gibt oder Schadsoftware Dateien gelöscht hat, kann eine vorher angelegte Datensicherung Gold wert sein.

Doch viele Daten-Sicherungsprogramme arbeiten fehlerhaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift „Computerbild” (Heft 12/2008) nach dem Test von zwölf aktuellen Programmen, darunter sechs klassische Datensicherungs-Programme zu Preisen von 35 bis 50 Euro sowie zwei Brennprogramme mit Backup-Funktion und vier Internet-Sicherheitspakete.

Wenn beispielsweise beim Aufräumen der externen Festplatte versehentlich einige der Sicherungs-Dateien gelöscht wurden, bemerkten acht der Testkandidaten die dadurch entstandene Lücke nicht. Die fehlenden Dateien wurden nicht erneut kopiert - mit dem Resultat, dass eine Wiederherstellung scheitert. Alle acht Software-Titel mit dieser Lücke erhielten die Note mangelhaft, darunter auch das Brennprogramm Nero.

Test-Sieger wurde True Image 11 (Preis 49,95 Euro) von Acronis. Es gibt dem Nutzer die Wahl zwischen der Erstellung eines Abbildes der Festplatte (Image) oder eines Backups ausgewählter Dateien und Ordner. Die anderen Testkandidaten beherrschen nur eine der beiden Möglichkeiten.