1. Digital

Leipzig: Studie: Internet-PC ist für Jugendliche das zentrale Medium

Leipzig : Studie: Internet-PC ist für Jugendliche das zentrale Medium

Für Jugendliche ist der Internet-PC zum zentralen Medium geworden. Er hat Radio, CD-Spieler und TV-Gerät inzwischen weitestgehend überflüssig gemacht.

Über den ans Internet angeschlossenen Rechner sehen sich die Heranwachsenden Videos oder Serien an, hören Musik und nutzen den Rechner zu Kommunikationszwecken. Das hat jetzt die dritte Welle der Langzeitstudie „Medienkonvergenz Monitoring” der Professur für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig ergeben.

Demnach hören 78 Prozent der Jugendlichen oft Musik am PC, während nur 36 Prozent hierfür einen CD-Player einschalten. Sehr hoch im Kurs stehen bei den Teenagern Videos von Online-Portalen wie YouTube, MyVideo oder Clipfish.

92 Prozent der Jugendlichen haben schon einmal Videos im Web abgeschaut, rund 40 Prozent der Heranwachsenden tun dies oft. Gern speichern die jungen Nutzer ihre Lieblings-Clips in persönlichen „Playlists”, also Abspiellisten, auf die sie bei zukünftigen Besuchen des jeweiligen Portals wieder zugreifen können.

Diese Ergebnisse basieren auf einer Online-Befragung von mehr als 5000 Jugendlichen im Alter von zwölf bis 19 Jahren. Einerseits wurde ihre Nutzung der multifunktionalen Medien Computer, Internet und Handy untersucht, andererseits, wie die Heranwachsenden ihr Interesse für Musik, Computer-Spiele, Filme und Fernsehsendungen über verschiedene Medien hinweg verfolgen.