Berlin: Spracherkennung auf dem iPhone ohne Siri

Berlin: Spracherkennung auf dem iPhone ohne Siri

Apple hat mit dem neuen iPhone 4S die Spracherkennungs- und Sprachsteuerungssoftware Siri eingeführt, die auf den Vorgängermodellen jedoch nicht läuft. Mit den kostenlosen Dragon-Apps von Nuance kann man aber auch auf älteren iPhones gesprochene Sprache erkennen lassen.

„Dragon Search” ermöglicht eine schnelle Online-Suche bei Google, Twitter, YouTube oder Wikipedia. Mit „Dragon Dictation” kann man SMS oder E-Mails diktieren. Und „Dragon Remote Microphone” verwandelt ein iOS-Gerät in ein externes Mikrofon für die Dragon-Spracherkennungssoftware auf dem PC oder Mac.

Apple setzt bei Siri vermutlich auch auf Nuance-Technologie zur Spracherkennung. Das System auf dem iPhone 4S kann aber auch Aktionen auslösen und beispielsweise einen Kalendereintrag veranlassen. Diese Funktionen beherrschen die Dragon-Apps nicht.