München: „Spock”: Konkurrenz zu „google”

München : „Spock”: Konkurrenz zu „google”

Als neue Konkurrenz zu Google oder Yahoo will sich die geplante Personensuchmaschine Spock entwickeln.

Das Angebot will sich auf die Suche nach Personen konzentrieren, weil nach Einschätzung der Betreiber etwa 30 Prozent aller Suchen bestimmten Menschen gelten, wie die Zeitschrift „Internet Professionell” (Heft 06/2007) berichtet. Dabei sind insbesondere Blogs, Wikipedia und soziale Netzwerke von besonderer Bedeutung.

Die gefundenen Daten sollen in persönlichen Akten zusammengefasst werden. Dabei kontrolliert das System, ob es sich um Namensgleichheiten oder -ähnlichkeiten handelt. Die persönlichen Datensätze werden außerdem mit Tags verschlagwortet. Außerdem soll es möglich sein, Beziehungen von Personen zu anderen abzubilden.

Mehr von Aachener Nachrichten