Framingham: Smartphones: Apple löst Nokia als Marktführer ab

Framingham: Smartphones: Apple löst Nokia als Marktführer ab

Der US-Hersteller Apple hat mit seinen iPhones den finnischen Nokia-Konzern von der Spitze der Smartphone-Produzenten verdrängt.

Nach einem Bericht des US-Marktforschers IDC wuchs der weltweite Markt für die Alleskönner unter den Handys im zweiten Quartal um 65,4 Prozent auf 106,5 Millionen Geräte.

Apple habe von April bis Ende Juni 20,3 Millionen Geräte verkauft und sich damit einen Marktanteil von 19,1 Prozent gesichert. Noch vor Nokia habe sich Samsung mit einem Marktanteil von 16,2 Prozent beziehungsweise 17,3 Millionen verkauften Smartphones platziert. Der Anteil von Nokia sei auf 15,7 Prozent (16,7 Millionen Geräte) zurückgegangen.

Mehr von Aachener Nachrichten