1. Digital

Berlin: Neue Konsolenspiele: Mysteriöse Ermittlungen und heiße Reifen

Berlin : Neue Konsolenspiele: Mysteriöse Ermittlungen und heiße Reifen

Ob der Sommer nun heiß oder nass wird - mit den aktuellen Neuerscheinungen für Playstation, Xbox und Wii U kann man jedem Extrem entfliehen. „Murdered: Soul Suspect” erforscht das Jenseits, in „Valiant Hearts” geht es in die Zeit des ersten Weltkriegs, in „Pullblox World” wird gerätselt. Heiße Reifen versprechen „Moto GP 14” und „Grid Autosport”.

„Murdered: Soul Suspect” ist nichts für zarte Gemüter. In dem Videospiel-Thriller übernimmt der Spieler die Rolle von Ermittler Ronan O'Connor. Sein Auftrag: Er verliert bei einem brutalen Raub sein Leben und muss nun seinen eigenen Tod im Jenseits aufklären. Mit übernatürlichen Kräften, aber unfähig, mit lebenden Menschen zu sprechen, sucht er seinen Weg in der Geisterwelt, die im US-Städchen Salem angesiedelt ist.

Die Spielidee ist innovativ, die offene Welt lässt dem Spieler alle Freiheiten. Die Grafik ist auf der Höhe der Zeit und dem Plot angemessen düster und bedrückend. „Murdered: Soul Suspect” kostet für Playstation 3 und Xbox 360 rund 40 Euro, für die Playstation 4- und Xbox One-Variante werden rund 60 Euro fällig. Für zehn Euro Aufpreis gibt es eine Limited Edition. Das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben.

Alternativen zur Fußball-WM gibt es auf dem Download-Server für die Wii U. Zu den Disziplinen Tennis, Bowling und Golf haben sich in der „Wii Sports Club”-Reihe nun auch Baseball und Boxen hinzugesellt. Über das Internet kann man sich mit anderen Spielern in regionalen Clubs organisieren und gegeneinander antreten. Mit Hilfe der Wii-Plus-Fernbedienung ist eine präzise Steuerung möglich, was vor allem beim Baseball zur Geltung kommt. Beim Boxen empfiehlt es sich, in jeder Hand eine Fernbedienung zu halten, um dem virtuellen Sparringspartner möglichst wirkungsvoll einen auf die Nase zu geben.

Im Download sind alle Disziplinen ohne Altersbeschränkung schon verfügbar, am 11. Juli kommen die fünf Sportarten auf einer Disk. Die Download-Varianten kosten je rund zehn Euro, es sind aber auch Tageslizenzen für je rund zwei Euro erhältlich.

Auf den ersten Blick ist auch ein weiterer exklusiver Wii U-Download-Titel für den kurzen Spielspaß zwischendurch geeignet. Aber Vorsicht: Das Puzzle-Spiel „Pullblox World” birgt Suchtgefahr. Es ist wirklich kein Kinderspiel, die zum Teil knackig schweren Rätsel zu lösen, gleichwohl kann es auch von Kindern gespielt werden. Mehr als 250 Denksportaufgaben stehen zur Verfügung.

Wer „Pullblox” und „Fallblox” bereits vom Nintendo 3DS kennt, ist mit dem Spielprinzip vertraut. Die Kinder von Pullbloxpark sind in Blockgebilden eingesperrt. Protagonist Mallo will sie befreien. Dafür muss er die Blockgebilde mit viel taktischem Geschick so umbauen, dass er nach und nach ans Ziel kommt. „Pullblox World” ist eine spaßige Herausforderung ohne Altersbeschränkung und kostet etwa zehn Euro.

100 Jahre nach Beginn des ersten Weltkrieges entführt Ubisoft mit seinem Download-Titel „Valiant Hearts: The Great War” an die Westfront. Das knifflige Action-Adventure in Comic-Optik erzählt die Geschichte von fünf Menschen und einem Hund, die ums Überleben kämpfen. Zeitlich wird die gesamte Dauer des Krieges an verschiedenen Orten abgebildet. Dabei erlebt der Spieler das Geschehen meist von der Seite, gelegentlich wird in die Vogelperspektive gewechselt.

„Valiant Hearts” ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Spielidee und Grafik tragen einen großen Teil dazu bei. Das Spiel ist mitreißend, die Story emotional und packend. „Valiant Hearts” ist für Spieler ab zwölf Jahren auf Playstation 3 und Playstation 4 sowie für Xbox 360 und Xbox One erschienen. Kosten: rund 15 Euro.

Für Rennsportfans hat Namco Bandai gleich zwei Titel herausgebracht. In „Grid Autosport” muss der Fahrer im Karrieremodus Rennen gewinnen und Sponsoren für sich begeistern. So lässt sich die Karriere weiter ausbauen. Als fahrbare Untersätze stehen Hypercars, Driftautos, Muscle Cars und Einsitzer bereit. Jedes Fahrzeug soll einen eigenen spürbaren Charakter haben. Freunde von Online-Rennen kommen im Multiplayer-Modus auf mehr als 100 Strecken an 22 Orten auf ihre Kosten. „Grid Autosport” gibt es für Playstation 3 und Xbox 360 für je rund 60 Euro.

Für Raser auf zwei Rädern ist eine frische Folge der Moto GP-Reihe erschienen. „Moto GP 14” schreibt sich ein Höchstmaß an Authentizität auf seine Fahnen. Königsdisziplin ist der Karrieremodus. Der Spieler fängt klein an, um schließlich in den schweren Motorradklassen den Thron des Motorsports zu erklimmen.

Offline wie online haben die Entwickler das Spiel um je einen neuen Modus erweitert. In „The Real Events” können historische Rennen nachgefahren werden. Im „Split Battle” wird online ein Rennen unter vorgegebenen Bedingungen bestritten. „Moto GP 14” ist für Playstation 3 und Xbox 360 für rund 60 Euro erhältlich. Die Playstation-4-Variante kostet etwa 5 Euro mehr.

(dpa)