1. Digital

Hamburg: Mittelklasse-Grafikkarten mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Hamburg : Mittelklasse-Grafikkarten mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Ohne eine passende Grafikkarte sehen die grafisch anspruchsvollsten Spiele auf dem PC nicht gut aus oder der Rechner wird zur lahmen Schnecke. Schließlich setzen die Entwickler der Titel meist auf die neuesten Grafikkarten-Modelle. Sie benötigen immer mehr Rechen- und Grafikleistung.

Wer dann nicht zumindest ein halbwegs aktuelles Modell besitzt, hat beim Spielen weniger Spaß. Meist geht dann die Bildwiederholungsrate in den Keller oder das Spiel gerät ganz ins Stocken.

Oft schafft in solchen Fällen bereits der Einbau einer neuen Grafikkarte für unter 100 Euro Abhilfe, berichtet die Zeitschrift „Computer Bild Spiele” (Heft 8/2009) nach dem Test von sieben aktuellen Karten. Laut Testergebnis lassen sich mit den Mittelklasse-Modellen für rund 100 Euro fast alle neuen PC-Spiele problemlos spielen, beispielsweise Autorennen, Sport- und Abenteuerspiele. Voraussetzung für die optimale Bildwiedergabe ist demnach allerdings, dass im Rechner ein aktueller Mehrkern-Prozessor (ab 2,4 Gigahertz Taktfrequenz) arbeitet und mindestens zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen.

Die Tester bescheinigten sämtlichen getesteten Modellen ein Preis-Leistungs-Verhältnis mit mindestens der Note „gut”. Alle sieben Testkandidaten arbeiten sowohl mit den Microsoft Multimedia-Programmsammlungen DirectX 9 als auch DirectX 10 zusammen. Die Version 10 ermöglicht unter Windows Vista noch glaubwürdiger und lebendiger wirkende Spielgrafik sowie eine Erhöhung der Darstellungsgeschwindigkeit.

Testsieger wurde das Modell Zotac Geforce 9800 GT (Preis 99 Euro). Diese Karte überzeugte im Test mit guter Bildqualität, einem akzeptablen Tempo bei der Bildberechnung und guter Ausstattung. Sie benötigt eine zusätzliche Stromversorgung und verbraucht viel Energie.

Preis-Leistungssieger wurde die Radeon HD 4670 Ultimate von Sapphire (Preis knapp 80 Euro). Im Gesamtergebnis erhielt allerdings keine Karte mehr als ein „befriedigend”. Das schaffen angesichts der Testgrundlagen nur Oberklasse- und Top-Grafikkarten, die bis zu 400 Euro kosten.