San Francisco: Microsoft schließt Blogging-Dienst Spaces

San Francisco: Microsoft schließt Blogging-Dienst Spaces

Microsoft stellt seine Blogging-Webseite Windows Live Spaces ein. Die Web-Publikationsplattform schließt in spätestens sechs Monaten - solange hätten die in Spaces aktiven Blogger Zeit, ihre Inhalte auf dem Konkurrenzsystem Wordpress weiterzuführen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Mit Automattic, dem Betreiber von Wordpress, einigte sich Microsoft, dass die Spaces-Anwender und ihre Daten ohne materielle Gegenleistung zu Wordpress wechseln. Die in über sieben Millionen Blogs gespeicherten Texte und Fotos sollen mit einem speziellen Migrationsprogramm auf das kostenlose Web-Angebot Wordpress.com transferiert werden. Auch die Blog-Adressen werden automatisch umgeleitet.

Täglich besuchen nach Microsofts Angaben über 30 Millionen Menschen die Spaces-Blogs. Wordpress verzeichnete zuletzt 13 Millionen aktive Blogs und täglich 260 Millionen Besucher. Microsoft Spaces wolle nicht länger mit Wordpress konkurrieren, teilte die Firma in ihrem Blog mit. Stattdessen werden nun alle Wordpress-Blogs automatisch mit E-Mail- und Instant-Messenger-Konten in Windows Live verknüpft, so dass Blog-Aktualisierungen an die jeweiligen Kontaktlisten gemeldet werden.

Mehr von Aachener Nachrichten