London: London: Computer-Abwärme soll Wohnviertel beheizen

London: London: Computer-Abwärme soll Wohnviertel beheizen

Viel Abwärme erzeugen die Computer in Rechenzentren. In London wird diese Energie in Zukunft genutzt, um ein Wohnviertel zu beheizen. Eine entsprechende Genehmigung ist jetzt dem Unternehmen Telehouse Europe erteilt worden.

Für das Jahr 2010 ist die Fertigstellung des Rechenzentrums Telehouse West geplant. Das Gebäude wird eine Fläche von 19.000 Quadratmetern aufweisen und neun Stockwerke hoch sein.

Schon beim Bau wird das Rechenzentrum darauf ausgelegt, jährlich etwa 1100 Tonnen CO2-Ausstoß weniger aufzuweisen als andere Einrichtungen seiner Art. Zudem sollen pro Jahr rund neun Megawatt Heizleistung erzeugt werden, die an das Viertel Docklands abgegeben werden und dort neben Wohnhäusern auch gewerblich genutzte Gebäude mit Wärme versorgen.

Bei der Planung mit von der Partie ist die WSP Group, ein Beratungsunternehmen, das sich auf technische Aspekte und Nachhaltigkeit spezialisiert hat.

Mehr von Aachener Nachrichten