Aachen: Größter Internet-Schulwettbewerb der Region: Netrace startet wieder

Aachen: Größter Internet-Schulwettbewerb der Region: Netrace startet wieder

„Netrace 4.0” - so ganz ernst war der Begriff nicht gemeint, mit dem NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider am Dienstag den Schülerwettbewerb bezeichnete, den sein Haus und unsere Zeitung gemeinsam ausrichten.

Doch die aus der digitalen Welt stammende Versionsnummer deutete schon an, dass der größte Internet-Wettbewerb für Schulen in unserer Region nicht nur zum vierten Mal stattfindet, sondern auch grundlegend überarbeitet wurde.

Nun erfuhren rund 60 Lehrer und Schüler im Presseraum des Tivoli alles Wissenswerte über das Wissens-Quiz, bei dem Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen mit Hilfe des Internets gelöst werden müssen.

So gebe es nur noch vier statt fünf Runden, erläuterte Projektleiter Ralf Foltz vom medienpädagogischen Institut Promedia, der den Ablauf der Rallye organisiert. Dafür bleiben von jeder Schule jetzt bis zu drei Teams in den Hauptrunden im Spiel. Auch ist die Größe der Gruppen nicht mehr begrenzt, so dass nun Klassen geschlossen antreten können.

Mitmachen können nach wie vor Schüler aller weiterführender Schulen aus der Städteregion Aachen sowie den Kreisen Düren und Heinsberg der Jahrgänge 5 bis 13, auch von Berufsschulen. Letzter Anmeldetag ist übermorgen, Freitag, 12. November. Informationen gibt es auf der Netrace-Internetseite oder unter Tel. 02404/9407-23.

Die gute Nachricht zum Schluss: An den attraktiven Geld- und Zusatzpreisen hat sich auch nichts geändert.