1. Digital

Hamburg: Golf, Bowling und Hulk: Neue Spiele für mobile Konsolen

Hamburg : Golf, Bowling und Hulk: Neue Spiele für mobile Konsolen

Der Juni ist üblicherweise kein Monat, in dem die Spielehersteller mit Neuheiten nur so um sich werfen. Gemessen daran ist die Liste mit frischer Ware für Sonys Playstation Portable (PSP) und Nintendos DS dieses Mal vergleichsweise lang.

Sega zum Beispiel bringt erneut den offiziellen Titel zu einem Kinofilm in die Läden, Sony ist mit Rasensport für jedermann vertreten, und Ubisoft hat eine Spielesammlung sowie Tipps für die Traumfigur im Gepäck.

Superhelden haben derzeit Konjunktur: Hatte zuletzt der „Iron Man” seinen großen Auftritt auf den Konsolen, ist jetzt „Der Unglaubliche Hulk” an der Reihe: Sega bringt den Muskelprotz mit dem giftgrünen Teint aus dem Hause Marvel Comics am 20. Juni auf die DS - ebenso wie den „Iron Man” als offizielles Spiel zu einem Kinofilm. Teilweise basiert der Actiontitel dann auch auf der Handlung des Streifens.

Spieler ab einem Alter von zwölf Jahren dürfen Hulk durch New York Citys Straßenschluchten stapfen lassen. Dabei geht es darum, fiesen Gegnern den Garaus zu machen - aber nicht nur: Der finstere Kerl kann mit seinen Riesenkräften auch ganze Straßenzüge in Schutt und Asche legen. „Der Unglaubliche Hulk” kostet knapp 40 Euro.

Golf ist kein Sport für jedermann. Wer sich keine teure Ausrüstung leisten oder auch dem Dresscode „echter” Spieler nichts abgewinnen kann, für den ist vielleicht „Everybodys Golf” eine Alternative. Sony hat den erfolgreichen Titel nun für die PSP in einer neuen, der zweiten Auflage herausgebracht. Im Gegensatz zu Titeln wie denen der „Tiger Woods”-Serie von EA geht es hier etwas weniger um Realismus: Angetreten wird mit Comic-Charakteren statt mit den digitalisierten Varianten von Stars.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt der „Infrastruktur-Modus”. Er ermöglicht es, online gegen Spieler aus aller Welt anzutreten. Dafür stehen zwölf Plätze zur Auswahl, darunter sechs neue. Für ehrgeizige Spieler dürfte die Möglichkeit interessant sein, sich die Runden der anderen in Echtzeit anzuschauen - und so den einen oder anderen Kniff zu lernen. „Everybodys Golf 2” steht für knapp 31 Euro in den Läden.

Rom wurde nicht an einem einzigen Tag erbaut, heißt es. Und das ist auch ganz gut so, sonst wäre „Jewel Master - Cradle of Rome” ein kurzes Vergnügen. Denn bei dem Puzzlespiel von Rondomedia für die DS geht es darum, die antike Weltmetropole nach und nach wachsen und aufblühen zu lassen.

Kapital für Steinbrüche, Straßen oder Häuser beschafft sich der Spieler, indem er mit dem Touchpen auf zwei nebeneinanderliegenden Feldern Gold, Edelsteine oder Baumaterial hin und her schiebt - mit dem Ziel, möglichst lange Ketten zu bilden. Mehr als 100 solcher Puzzles gibt es. „Jewel Master - Cradle of Rome” ist für knapp 30 Euro zu haben.

Ein Paket von Spielen für zwischendurch hat Ubisoft mit dem „Midnight Play! Pack” für die DS geschnürt: Die rund 30 Euro kostende Spielesammlung umfasst Billard, Bowling, Poker, Solitär und Block-Breaker. Letzteres ist eine Art Tetris. Es geht darum, eine Kugel so lange auf eine Mauer zu dreschen, bis diese zerbröselt. Dabei gilt es, möglichst viele Bonuspunkte und zusätzliche Leben einzuheimsen - bei steigendem Schwierigkeitsgrad.

Poker umfasst in „Midnight Play! Pack” die Varianten Texas Holdem mit verschiedenen Limits sowie Omaha und Omaha High/Low. Wem dabei langweilig wird, der kann die Location wechseln oder in einen anderen Avatar schlüpfen. Für die kurze Entspannung ist auch Bowling gedacht: Hier muss der Spieler die Kugel mit dem Touchpen auf dem Display in Schwung und so auf die Bahn bringen, dass die Pins möglichst zahlreich fallen.

Die Welle an Spielen, bei denen die Hersteller mit einem gewissen Mehrwert punkten wollen, reißt nicht ab: Nach einer ganzen Reihe von Denkspiel- oder Yoga-Titeln bringt Ubisoft jetzt „Mein Vital-Coach” in die Läden. Nicht weniger als das Erreichen der Traumfigur ist hier das Ziel. Dafür muss der Nutzer seine Essgewohnheiten eingeben und bekommt dann von der Software Übungen angezeigt, die er absolvieren soll - den Hund länger ausführen als üblich oder auch joggen. Für die Leistungskontrolle sorgt ein mitgelieferter Schrittzähler. Der „Vital-Coach” kostet knapp 40 Euro.