München: Browser-ICQ bindet Facebook ein

München: Browser-ICQ bindet Facebook ein

ICQ-Nutzer können in einer neuen Browser-Version des Messengers nun auch mit Facebook-Freunden chatten.

Außerdem lassen sich Nachrichten und Bilder verfolgen, die bei Twitter und Flickr auflaufen, teilt das Unternehmen mit. Ab sofort heißt die installationsfreie Browser-Version des Messengers auch nicht mehr ICQ2go, sondern Web-ICQ. Neben ICQ 7 zur Installation auf dem Rechner gibt es auch noch ICQ Mobile für Smartphones.

Mehr von Aachener Nachrichten