1. Digital

München: Beim Drucker auf Folgekosten achten

München : Beim Drucker auf Folgekosten achten

Angebote besonders preiswerter Farbdrucker sind verlockend. Doch vor dem Kauf eines neuen Druckers sollten Verbraucher die Folgekosten im Blick haben und im Zweifelsfall etwas mehr Geld ausgeben, rät die Zeitschrift „PC Professionell” (Heft 06/2007).

Denn Drucker sind Peripherie-Geräte, die hohe Kosten verursachen können. Dass nicht jedes Angebot ein Schnäppchen ist, zeigt sich etwa, wenn für den 40-Euro-Drucker neue Tinte für 50 Euro gekauft werden muss. In Dauertests werde immer wieder deutlich, dass preiswertere Geräte eines Herstellers fast regelmäßig höhere Folgekosten verursachten als teurere Drucker, berichtet die Zeitschrift.

Zum Vergleich: Schlagen bei einem hochwertigen Tintendrucker Textseiten mit zwei bis drei Cent zu Buche, können die Kosten pro Seite bei einem Billigdrucker bis zu fünf Cent nur für die Tinte betragen. Bei Farbseiten gebe es eine breite Kluft zwischen 35 Cent für den günstigen und bis zu 75 Cent für den höchsten Tintenpreis.