Aachen: Android-Alternative für Apple Passbook

Aachen: Android-Alternative für Apple Passbook

Die App PassWallet liefert die Android-Unterstützung für Passbook-Dateien, eine Neuerung des aktuellen iOS 6. Auch wenn es aktuell noch wenige Nutzer gibt, so gibt die App eine gute Vorschau auf die Möglichkeiten.

Die Passbook-App gehört wohl mit zu einer der interessantesten Neuerungen in Apples iOS 6: Künftig können Firmen den Zugriff auf Kundenkarten, Tickets oder Boarding-Pässe deutlich erleichtern. Möglich macht das ein neues Dateiformat. Will ein Anbieter Passbook unterstützen, erstellt er sein Ticket im Format pkpass. Dieses lässt sich nicht nur vom iPhone auslesen, sondern auch von anderen Applikationen. Auf Android gilt PassWallet als eine der ersten Apps, die mit dem Format klarkommt.

Die Installation der App ist simpel, sie lässt sich über den Google Play Marktplatz herunterladen und installieren. Die App hält sich bei den Berechtigungen zurück, integriert allerdings ein Werbe-Netzwerk, welches wiederum Zugriff aufs Internet benötigt.

Aktuell setzen nur wenige (deutsche) Anbieter bereits auf das Passbook-Format, das dürfte sich aber ändern, sobald das iPhone 5 im Handel erhältlich ist. Bis dahin können interessierte Nutzer selbst experimentieren und sich eigene Karten erstellen. Möglich machen das Seiten wie etwa Passdock, PassSource oder PassKit.

Die Technik ist eigentlich nicht neu, allerdings schafft es das Passbook-Format, diese Informationen optisch wirklich schön aufzubereiten. PassWallet ist eine praktische Lösung, dank der man auch auf Android mit diesem neuen Format experimentieren kann.

© IDG / In Zusammenarbeit mit computerwoche.de