Kommentar zu 15 Jahren Youtube: Die Verantwortung ernst nehmen

Kommentar zu 15 Jahren Youtube : Die Verantwortung ernst nehmen

Youtube feier seinen 15. Geburtstag. Das Netzwerk blickt auf eine wahrliche Erfolgsgeschichte zurück. Doch mit dem Erfolg kommt auch Verantwortung.

Die Geschichte des Video-Netzwerks ist in erster Linie die Erfolgsgeschichte zahlloser viraler Phänomene. Es ist aber auch eine Geschichte von nicht wahrgenommener Verantwortung - und einer Plattform, auf der auch Propaganda, extremistische und anstößige Inhalte auf ein breites Publikum treffen.

Holocaust-Leugnung, Verschwörungstheorien, Anleitungen zum Bau von Molotov-Cocktails - alles mit wenigen Klicks zu finden.

Youtube gibt zwar an, regelmäßig daran zu arbeiten, diesem Problem Herr zu werden. Ob die Google-Tochter jedoch tatsächlich alles in ihrer Macht stehende dafür tut, bleibt angesichts der zahlreichen kritischen Videos jedoch mehr als fraglich.

Klar: Das „Ausmisten“ ist bei den über 500 Stunden Material, die pro Minute von Nutzern hochgeladen werden, eine Mammutaufgabe.

Doch nach 15 Jahren und mit rund 15 Milliarden US-Dollar Werbeerlösen ist Youtube den Kinderschuhen eindeutig entwachsen und sollte seine Verantwortung endlich ernst nehmen.