Erkelenz-Lövenich: Die Leidenschaft der Sammler kennt keine Grenzen

Erkelenz-Lövenich: Die Leidenschaft der Sammler kennt keine Grenzen

Im Rheinischen Feuerwehrmuseum in Lövenich gab es bei der dritten Tausch- und Sammelbörse wieder ein großes internationales Treffen der Sammler von Feuerwehrgeschichte und alles, was damit verbunden ist.

Die Leidenschaft der Sammler kannte keine Grenzen. Aus der gesamten Bundesrepublik, aus Frankreich, Belgien und den Niederlanden, selbst aus Weißrussland, reisten die Sammler an, um hier ein Schnäppchen von Exponaten aus der Vergangenheit der Feuerwehr zu machen. So mancher Besucher zog mit seiner kostbaren Errungenschaft aus früheren Jahren zufrieden ab.

Auf 18 Ständen präsentierte sich ein Querschnitt an Literatur, Zeitschriften, Abzeichen, Uniformen, Ehrenzeichen, Helmen, Spielzeug zum Feuerwehrwesen und noch vieles mehr. Hier schlug das Herz eines Feuerwehrmannes hoch, zumal der Besuch der Börse und Museum frei war. Es durfte getauscht und verkauft werden.

Neben der Börse im Rheinischen Feuerwehrmuseum lud wenige Schritte weiter, auf dem Gelände von Autohaus Oberbeck, die dritten Lövenicher Gewerbeschau an zwei Tagen zum Besuch ein. Mit Spaß und Infos für die ganze Familie präsentierten 16 Gewerbetreibende einen Querschnitt der Geschäfte und Unternehmen. Dazu gab es viel Musik und Unterhalten für Groß und Klein.

Mehr von Aachener Nachrichten