Hückelhoven: Die Integration ist auf einem guten Weg

Hückelhoven: Die Integration ist auf einem guten Weg

„Was die Integration anbetrifft, sind wir in Deutschland auf einem guten Weg, in Hückelhoven haben wir die Nase vorn.” Diese Feststellung traf Bürgermeister Bernd Jansen bei einer Feierstunde im Rathaus.

Kein Wunder: Wenige Minuten später wurde ihm der Integrationspreis 2010 verliehen. Mehmet Yilmaz, Ersan Citak, Necik Balli und Ertürk Ömer vom islamischen Kulturzentrum an der Dinstühlerstraße überreichten dem Ersten Bürger den Preis. Mehmet Yilmaz erläuterte, beim traditionellen Kulturevent zu Pfingsten hätte eine Umfrage nach jener Persönlichkeit, die sich um die Integration verdient gemacht habe, ein eindeutiges Votum für Bürgermeister Bernd Jansen gebracht.

Der Preisträger, der mit einem geschmackvollen Teller und zusätzlich 250 Euro bedacht wurde, zeigte sich beeindruckt und gab den Geldbetrag sofort an die Gleichstellungsbeauftragte Petra Hudler für ein weiteres Integrationsprojekt weiter. Der Bürgermeister gestand, Integration sei in der Verwaltung ein Riesenthema. In diese Kerbe schlug auch Integrationsbeauftragter Heinz-Josef Schmitz. In gemütlicher Runde machten alle Beteiligten dann in Gesprächen deutlich, dass man sich in Hückelhoven nicht zurücklehnen und weiter um Integration bemühen will.

Mehr von Aachener Nachrichten