Kreis Heinsberg: Das Publikum wieder bestens unterhalten

Kreis Heinsberg: Das Publikum wieder bestens unterhalten

Der Kreisverband des Sozialverbandes VdK lädt seine Mitglieder einmal im Jahr nach Hückelhoven in die Aula zu einem bunten Nachmittag ein. In zwei Vorstellungen von je rund drei Stunden präsentieren sich Varieté- und Bühnenkünstler der Spitzenklasse.

Aus allen Ecken des Kreises waren die VdK-Mitglieder nach Hückelhoven gekommen, um ein paar unbeschwerte Stunden zu erleben. Dabei spricht die anhaltend hohe Zahl der Gäste für die Qualität der Veranstaltung. Seit rund 30 Jahren werden die Veranstaltungen von der Gastspieldirektion Leo organisiert.

Inhaber Werner Badziong schätzt sowohl die Hückelhovener Aula als auch das Publikum. „Man spürt, dass sich das Publikum für das Programm interessiert”, betont er. Das sei nicht immer der Fall. In Hückelhoven kommen die Besucher tatsächlich, um sich von den Künstlern unterhalten zu lassen. Und was sie auf der Bühne geboten bekamen, gehörte zur ersten Liga der Bühnenkünstler.

Zum Beispiel „Florian und Cato”. Bei Cato handelt es sich um einen Hund, der rechnen kann. Dies stellte er auch unter Beweis, denn er ließ sich die Zahlen aus dem Publikum sagen. Die Welt auf den Kopf stellten „Rodolfo Reyes und Teresa” mit ihren Balancenummern. Wenig später zeigte Teresia noch einmal eindrucksvoll, was man alles mit Hula-Hoop-Reifen anfangen kann.

Ein komödiantisches Feuerwerk der Musik präsentierten „Die Globetrotter”, während „Roland Adams und Konstantin” mit bekannten Schlagern für Stimmung sorgten. Da die Gastspieldirektion Leo rund 600 Künstler unter Vertrag hat, ist auch gewährleistet, dass das Publikum sich jedes Jahr auf neue Attraktionen und Gesichtern freuen kann.

Mehr von Aachener Nachrichten