Aachen: Cox möchte Taten für Europa sehen

Aachen : Cox möchte Taten für Europa sehen

Er steht als EU-Parlamentspräsident für ein Europa der Bürger. In Aachen war er ganz bürgernaher Europäer aus Passion: Für seine Verdienste um die Erweiterung und Demokratisierung der Europäischen Union ist Pat Cox am Donnerstag mit dem Internationalen Karlspreis ausgezeichnet worden.

Cox habe zu denen gehört, die das Tor von Europa für die neuen Mitglieder weit aufgestoßen hätten, sagte Vorjahrespreisträger Valery Giscard dEstaing bei seiner Laudatio. Der Ire habe ein außerordentliches europäisches Profil, sei immer nah an den Menschen und ihren Bedürfnissen geblieben.

Der 51-jährige irische Liberale nahm Urkunde und Medaille aus den Händen des Aachener Oberbürgermeisters Jürgen Linden im Krönungssaal des Rathauses entgegen. Und Linden lobte: „Pat Cox macht Lust auf Europa. Seine Leidenschaft ist herrlich ansteckend.” Der Vater von sechs Kindern - seine gesamte Familie kam mit nach Aachen - bedankte sich sichtlich gerührt und betonte, der Preis habe „einen besonderen Widerhall”: Erst die Wiedervereinigung des Kontinents, bald die erste Europawahl in der erweiterten EU und dann der zu erwartende Abschluss des Verfassungsvertrags: „Dies ist - kurz gesagt - ein Jahr der europäischen Erneuerung und Neubestimmung, wie es sie bisher nicht gegeben hat.”

„Keltischer Tiger”

Cox mahnte eine schnelle Einigung über den EU-Verfassungsvertrag an: „Ich rufe heute im Namen des Europäischen Parlaments die führenden europäischen Politiker auf, unsere neue Verfassung, deren Bestimmungen in sich schlüssig und wirksam sein müssen, so rasch wie möglich zu verkünden.” Eine Einigung werde es endlich ermöglichen, sich mit „echten politischen Grundsatzfragen und ihrer Lösung zu befassen”. Noch viel mehr Absichtserklärungen müssten in praktische Ergebnisse umgesetzt werden: „Europa muss von Worten zu Taten übergehen.”

Laudator Giscard betonte, die Ehrung gehe nicht nur an Cox allein, sondern auch an Irland. Der wirtschaftliche Aufstieg des „keltischen Tigers” dank der EU sei vorbildhaft für die neuen Mitgliedsländer.

Alles rund um den Karlspreis finden Sie in unserem Special.