Heinsberg: Bunter Nachmittag stimmt aufs Fest ein

Heinsberg: Bunter Nachmittag stimmt aufs Fest ein

Der Förder- und Kulturverein Schalbruch hatte zum Seniorennachmittag in die Kellerräume des Kindergartens eingeladen. Der Besuch war ausgezeichnet und Ortsvorsitzender Frank Köhnen (l.) verkündete stolz, dass der Altersdurchschnitt bei 75 Jahren lag.

Nach Kaffee und Kuchen ließ das Trommler- und Pfeiferkorps ließ die Puppen tanzen. Anschließend standen Hans Schlebusch und Josefine Poerteners im Mittelpunkt. Sie waren die ältesten anwesenden Senioren und wurden von Claus Kuckartz (r.) vom Förder- und Kulturverein auszeichnet.

Die Ortsvereine hatten ein buntes Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. So wirkte der Gesangverein mit, und die Frauengemeinschaft und der Musikverein stimmten mit weihnachtlichen Liedern auf das Fest ein. Die Senioren hatten ihren Spaß und erlebten schöne Stunden.

Mehr von Aachener Nachrichten