Heinsberg: Bunte Vielfalt von der Seifenkiste bis zum Elektromobil

Heinsberg: Bunte Vielfalt von der Seifenkiste bis zum Elektromobil

Am kommenden Wochenende, 17. und 18. März, wird das Heinsberger Industriefest wieder unzählige Besucher in die Kreisstadt locken. Zahlreiche Unternehmen zwischen Ferdinand- Porsche- und Humboldtstraße sowie zwischen Industrie- und Borsigstraße werden dann wieder ihre Tore öffnen und zu Tagen der offenen Tür einladen.

Wie gewohnt werden zudem zahlreiche Händler, Schausteller und Promotion-Teams im gesamten Industriegebiet ihre Stände aufbauen oder auch dort unterwegs sein, um die Besucher zu informieren oder für Unterhaltung zu sorgen.

Neugierig sein dürfen die Besucher auch auf das Thema E-Mobilität. Durch eine groß angelegte Informations-Kampagne wird es quasi in den Mittelpunkt des Festwochenendes gerückt. Ausrichter ist die Alliander Netz Heinsberg AG, deren Vorstand Jakob Wöllenweber zugleich Schirmherr ist. Am Sonntag startet in diesem Rahmen Heinsbergs erste E-Rallye, zu der bereits 25 Elektroautomobile angemeldet sind.

Sie startet am Sonntag um 13 Uhr an der Borsigstraße. Die Siegerehrung durch Wofgang Dieder ist an gleicher Stelle für 15.30 Uhr geplant. Schließlich wird auch wieder jede Menge Bodenständiges und Handwerkliches beim Industriefest seinen Raum finden. So kann jeder Besucher schon jetzt fest davon ausgehen, dass das weite Areal für ihn viele Anlaufstellen für einen abwechslungsreichen Wochenendausflug bereit hält. Für ältere Menschen oder solche mit Gehbehinderungen ist zudem der Einsatz einer Bimmelbahn geplant, die mit den Besuchern an Bord kostenlos durch das Industriegebiet fahren wird.

Im Rahmenprogramm sind Seifenkisten bei Holz Becher, ein Tierfotograf beim Zoofachmarkt sowie ein großer Trödelmarkt in der Siemensstraße nur drei der vielfältigen Attraktionen. Traditionell sind natürlich auch in diesem Jahr wieder Rundflüge mit dem Hubschrauber möglich. Neu dabei sind die Ultraleicht-Flieger Heinsberg-Selfkant. Sie informieren über ihr spektakuläres Hobby an der Siemensstraße, wo auch das Freizeitunternehmen „Mit Paddel und Pedale” Tipps für Wassersportaktivitäten bereithält.

Mehr von Aachener Nachrichten