Erkelenz: Brieftasche fährt auf Polizeistreife spazieren

Erkelenz: Brieftasche fährt auf Polizeistreife spazieren

Ein 67-jähriger Hückelhovener schickte sein Portemonnaie versehentlich auf eine ungewöhnliche Reise.

In Erkelenz wurde er von der Polizei angehalten und kontrolliert. Zur Fertigung einer Mängelkarte hatte sich der kontrollierende Beamte in den Streifenwagen gesetzt, während der 67-Jährige am Polizeifahrzeug stand und mit dem Polizeibeamten plauderte.

Nachdem er bereits weitergefahren war, stellte der Hückelhovener mit Entsetzen fest, dass während der Polizeikontrolle wohl seine Brieftasche aus seinem Fahrzeug entwendet worden sein musste.

Sofort fuhr er zur nächsten Polizeistation, um den Vorfall anzuzeigen. Während der Aufnahme meldete sich die Streifenwagenbesatzung, die ihn kontrolliert hatte. Die Beamten hatten seine Brieftasche entdeckt: Festgefroren auf dem Dach des Streifenwagens, direkt hinter dem Blaulicht, hatte das Portemonnaie des Hückelhoveners einige Runden durch Erkelenz gedreht.

Mehr von Aachener Nachrichten