Übach-Palenberg: Bewaffneter überfällt Spielhalle

Übach-Palenberg: Bewaffneter überfällt Spielhalle

Ein bewaffneter und maskierter Mann hat am Montagmorgen eine Spielhalle in Übach-Palenberg überfallen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat gegen 6.45 Uhr in der Roermonder Straße.

Der Täter bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und forderte Bargeld. Schließlich drängte er die Frau zurück und griff selbst in die Kasse. Zu Fuß flüchtete der Mann über die Roermonder Straße in Richtung Brünestraße.

Nach Angaben der Angestellten war der Täter etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,64 Meter groß und sprach mit osteuropäischem Akzent. Zur Tatzeit trug er eine weiße Jacke mit Kapuze und schwarzen Streifen an den Seiten sowie eine Jeanshose. Sein Gesicht hatte er mit einer dunklen Maske, ähnliche einer Motorradsturmhaube, verdeckt.

Wer Zeuge dieses Überfalls war, den Täter vor oder nach der Tat gesehen hat oder Angaben zu seiner Person machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452/9200 zu melden.

(red/pol)