Stolberg: Beats und Riffs gegen Rechtsradikalismus

Stolberg: Beats und Riffs gegen Rechtsradikalismus

Wenn Manfred Engelhardt , Fanclubmanager der Rolling-Stones, über das Konzert „Rock gegen Rechts - ein Konzert für Frieden und Freiheit gegen Faschismus und Krieg” spricht, so wird deutlich, dass er ein klares Zeichen setzten will.

„Stolberg ist eine gebeutelte Stadt. Die Neonazis fallen seit Jahren negativ auf und ihre Märsche versetzten die Menschen immer in Angst und Schrecken. Dagegen muss etwas getan werden und das nicht nur einmal im Jahr, wenn versucht wird, den Aufmarsch zu verhindern. Wir wollen jetzt ein Zeichen setzen.”

So hat der Club gemeinsam mit dem „Bündnis gegen Stolberger Naziaufmarsch 2011”, „Eifel gegen Rechts” und weiteren Verbündeten ein antifaschistisches Konzert organisiert, das am Samstag, 27. August, um 19 Uhr im Ellerhof an der Freunder Landstraße stattfindet. Neben zwei Rolling-Stones-Tribut-Bands, nämlich The Tumblin Dice aus den Niederlanden und die Sticky Fingers aus Köln sowie die aus der Region stammenden Band Palemy. Karten gibt es ab sofort unter http:www.stones-club-aachen.de im Internet.