Heinsberg-Oberbruch: BC 09 Oberbruch: Neustart nach Finanzkrise

Heinsberg-Oberbruch: BC 09 Oberbruch: Neustart nach Finanzkrise

„Erst in weniger guten Zeiten zeigen sich die wahren Stärken eines Vereins”, sagte Stefan Osnabrügge, Vizepräsident Fußballverband Mittelrhein, bei seiner Festrede in der Oberbrucher Festhalle zum 100-jährigen Bestehen des BC 09 Oberbruch.

Dabei nahm er Bezug auf die Finanzkrise beim OBC, die den Club vor einigen Jahren beinahe zerstört hätte. Der neue Vorstand unter Heinz Hennebrüder schaffte es aber, den Schuldenberg abzutragen und dem OBC so wieder einen guten Neustart, allerdings mit Abstieg in die Kreisliga A, zu verschaffen. Stefan Osnabrügge beglückwünschte den Club zu seiner Führungsmannschaft und dem Werdegang.

„Wenn ich höre, dass zehn Jugendmannschaften für den BC 09 spielen, kann ich auch dazu nur gratulieren. Dank guter Jugendarbeit werden die Weichen für die Zukunft gestellt”, erklärte der Vizepräsident. In seinem Rückblick verwies er zudem auf die beiden Gewinne der Westdeutschen Meisterschaft der Ü40 und 23 Jahre Verbandsliga.

Eduard Meinzer, Vorsitzender im Fußballkreis Heinsberg, gratulierte ebenfalls und überreichte zusammen mit Osnabrügge Geschenke zum 100-Jährigen an Heinz Hennebrüder. Wolfgang Dieder, Beigeordneter der Stadt Heinsberg, gratulierte für Kreis und Stadt. „Ich erinnere mich an die Jugendzeit, da waren viele stolz, das Trikot des OBC zu tragen”, sagte Dieder.