Kreis Heinsberg: Bäcker des Kreises liefern beste Qualität

Kreis Heinsberg: Bäcker des Kreises liefern beste Qualität

In der Filialdirektion Heinsberg der Kreissparkasse Heinsberg machte die Bäcker-Innung zum zwölften Mal eine öffentliche Stollenprüfung, bei der sich viele Menschen über die verschiedensten Produkte der Backkunst informieren konnten.

19 selbstständige Bäckermeister aus dem Kreis stellten insgesamt 39 Stollensorten vor, die von Qualitätsprüfer Karl-Ernst Schmalz gründlich unter die Lupe genommen wurden.

Das Institut für Qualitätssicherung von Backwaren untersucht im Auftrag des Deutschen Bäckerhandwerks bundesweit Backwaren und informiert auf seiner Webseite www.brot-test.de über die Ergebnisse.

Obermeister Edwin Mönius konnte sich bei der Prämierung der Stollen während der Innungsversammlung bei der Kreishandwerkerschaft in Geilenkirchen über das Ergebnis freuen, denn dieses konnte in den vergangenen Jahren immer gesteigert werden. Mönius: „72 Prozent aller eingereichten Stollen wurden 2014 prämiert.“ 2012 waren es 71,5 Prozent, 2010 „nur“ 69 Prozent.

Spitzenqualität

Das Ergebnis sei als ein Beweis für die Spitzenqualität, die die Bäcker im Kreis lieferten, zu werten. Zwölf Stollen erhielten das Prädikat „Sehr Gut“ und 16 Stollen wurden mit „Gut“ prämiert.

Bei der Prüfung waren neben dem Geschmack des Stollens auch Form und Aussehen, Oberfläche und Bräunung, Lockerheit und Porung, Füllung, Beschaffenheit der Krume und Geruch ein wichtiges Kriterium für die Beurteilung der Kenner.

Die Sachverständigen des Instituts wussten dabei nie, wessen Backware gerade begutachtet wurde. Lediglich eine frei vergebene Prüfnummer sowie die Zutaten waren ihnen bekannt. Für die Prüfung reichten die Backbetriebe verschiedene Stollenarten ein.

Die ständige neutrale Kontrolle gibt dem Bäckermeister Auskunft darüber, welche Qualitätsverbesserungen für seine Backwaren möglich sind.

Aufgabe und Zielsetzung ist es, das Streben nach Qualität in den handwerklichen Bäckereien zu unterstützen.

Obermeister Edwin Mönius gratulierte den siegreichen Bäckermeistern zu ihren Leistungen und appellierte an seine Kollegen, zum Wohle des Backhandwerks auch in Zukunft auf beste Qualität zu achten.

(g.s.)
Mehr von Aachener Nachrichten