Überhöhte Geschwindigkeit: Auto landet nach Abbiegevorgang im Feld

Überhöhte Geschwindigkeit : Auto landet nach Abbiegevorgang im Feld

Ein 44-jähriger Autofahrer aus Kreuzau ist auf der Bundesstraße 264 in Fahrtrichtung stadtauswärts gefahren und hat beim Linksabbiegen auf die L264 in Richtung Neu-Morschenich, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Auto verloren.

Er kam von der Fahrbahn ab und landete ungefähr 10 Meter im angrenzenden Feld, wie die Polizei berichtete. Bei der Unfallaufnahme gaben zwei Zeugen unabhängig voneinander an, dass das Auto hinter einem zweiten Sportwagen mit stark überhöhter Geschwindigkeit in der gleichen Fahrtrichtung fuhr. Das andere Fahrzeug setzte demnach seine Fahrt ungehindert fort.

Der 44-jährige Fahrer war alleine in seinem Fahrzeug und blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in diesem Bereich nimmt die Polizei Düren unter der Rufnummer 02421 949-0 entgegen.