Hückelhoven: Auto in Brand: Großeinsatz für die Wehr

Hückelhoven: Auto in Brand: Großeinsatz für die Wehr

Die Löschgruppe Ratheim der Freiwilligen Feuerwehr Hückelhoven ist in der Nacht zum Donnerstag zu einem Autobrand in Ratheim an der Oberbrucher Straße 4 ausgerückt.

Durch die von dem Auto ausgehende enorme Wärmestrahlung wurde eine Fensterscheibe zur angrenzenden Industriehalle beschädigt, das Feuer griff auf das Innere der Halle sowie auf das Dach über. Da die Halle stark verraucht und mit einer weiteren Ausbreitung zu rechnen war, wurden die Löschgruppen Millich und Kleingladbach sowie der Zug 1 Hückelhoven und der Zug 4 Brachelen und Hilfarth zur Verstärkung angefordert.

Der brennende Wagen und das Feuer im Inneren der Halle wurden mit zwei C-Rohren, das Feuer auf dem Dach mit dem Wenderohr der Drehleiter gelöscht. Für Nachlöscharbeiten wurde die Außenfassade sowie die Dachhaut geöffnet. Das gesamte Gebäude wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Insgesamt waren 69 Feuerwehrangehörige im Einsatz, davon zwölf unter Atemschutz. Einsatzende war gegen 1.30 Uhr. Die Schadenshöhe wird derzeit durch die Kripo ermittelt.

Mehr von Aachener Nachrichten