Herzogenrath: Auf ein jeckes Highlight folgt gleich das nächste

Herzogenrath : Auf ein jeckes Highlight folgt gleich das nächste

Auch im 81. Jahr ihres Bestehens wusste die 1. Große KG De Bockrijjer Herzogenrath ihr treues Publikum zu begeistern. Mit der Kinder- und Herrensitzung waren die Bockrijjer ins Festzelt am „Seehof” ausgewichen. An beiden Tagen herrschte super Stimmung. Zunächst feierten die Kinder ihr Kostümfest.

Es erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit und wurde von vielen Kindern mit ihren Eltern und Großeltern gerne besucht. Unter der Leitung von Präsident Jörg Verhoolen und Vizepräsident Norbert Simons mit Unterstützung von Sigrid Gronert und Monika Ahland wurden die kleinen Karnevalisten mit in das Programm einbezogen. Viele lustige Spiele für alle Altersklassen sorgten für reichlich Kurzweil. Zwischendurch zeigten die Tanzgruppen der Bockrijjer ihr Können und ernteten dafür Beifall.

Als Gastgesellschaft zeigte die KG Narrenzunft aus Baesweiler mit ihrer Jugendabteilung ihre närrische Kompetenz. Auch die Ritzerfelder Jonge mit ihrer Kinderprinzessin Saskia I. wurden begeistert empfangen.

Durch die Herrensitzung führte Präsident Jörg Verhoolen mit Zeremonienmeister Reinhold Jansen. Zunächst glänzte das Garderegiment mit Kommandant Klaus Dieter Spey. Schlag auf Schlag ging es dann von einem tollen Programmpunkt zum nächsten.

Nachdem Tanzmarie Anna Maria Cordowiner bestens als „Eisbrecher” fungiert hatte, glänzten das Showballett Birgit Müller, die „3 Colonias”, die „2 Schlawiner”, Heini Mercks, Josef, Jupp und Jüppchen, Manni, der Rocker und Roberta Lorenza mit ihrer Show. Mit der Hauskapelle „Fairplay” ging es mit der After-Show-Party bis in den Abend weiter.