Erkelenz: Am Steuer eingeschlafen: Junger Fahrer schwer verletzt

Erkelenz: Am Steuer eingeschlafen: Junger Fahrer schwer verletzt

Weil er übermüdet Auto fuhr, endete für einen 23-jährigen Mann aus Köln der Mittwochabend im Erkelenzer Krankenhaus.

Der junge Mann war gegen 18.15 Uhr zwischen Holzweiler und Erkelenz auf der Landesstraße 19 unterwegs, als sein Wagen unversehens auf die linke Spur geriet. Das Fahrzeug fuhr in den Grünstreifen am Straßenrand, rammte einen Baum und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen.

Wie der Fahrer der Polizei angab, sei er übermüdet gewesen und war offenbar am Steuer eingeschlafen. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus Erkelenz gebracht.

Mehr von Aachener Nachrichten