Alsdorf/Broichweiden: Fahrstreifen der A44 gesperrt

Zwischen Alsdorf und Broichweiden : Ein Fahrstreifen auf der A44 an zwei Tagen gesperrt

Ein Fahrstreifen der Autobahn A44 zwischen Alsdorf und Broichweiden wird am Freitag, 14. Februar, bis Samstag, 15. Februar, gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten, die durch Sturm Sabine nötig wurden.

Wie die Straßen.NRW-Niederlassung in Krefeld berichtet, wird der rechte Fahrstreifen in Richtung Aachen von 8 Uhr am Freitag bis zum Samstagabend gesperrt. Der Sturm Sabine von Sonntag und Montag hatte eine hölzerne Lärmschutzwand umgeworfen.

Diese wird nun an den zwei Tagen mit schwerem Gerät abgebaut.

(red/pol)