Kreis Heinsberg: Zwei Schützen bleiben fehlerfrei

Kreis Heinsberg : Zwei Schützen bleiben fehlerfrei

Bis auf die zweite Garnitur des SSV Wegberg haben jetzt alle Mannschaften, die an den Rundenwettkämpfen des Sportschützenkreises Heinsberg im Aufgelegtschießen mit dem Luftgewehr teilnehmen, wenigstens einen Kampf gewonnen.

Herausragend am siebten Kampftag waren die fehlerfreien Leistungen von Michael Bischof aus Süsterseel und Wolfgang Wimmers, der für Tüschenbroich die 300er-Marke erneut knackte.

Mit 898 Ringen erzielten die Tüschenbroicher in der Begegnung mit den Sportschützen Effeld ihr zweitbestes Saisonergebnis. Am Ende sprangen 889 Ringe für die Gäste heraus. Süsterseel gegen Bauchem ging mit 889:883 für die Hausherren aus. Die Sportschützen Waurichen bleiben den Tüschenbroichern dank eines 888:879-Erfolgs gegen Doveren auf den Fersen.

In der Gruppe II kamen die Niederkrüchtener noch einmal mit einem blauen Auge davon. Denn gegen Süsterseel II (879:876) betrug der Vorsprung nur drei Ringe. SSV Rickerath stand auch gegen Kückhoven wieder auf verlorenem Posten. 859 Ringe waren zu wenig, um den Gastgebern (875) die Punkte streitig machen zu können.

Effelds Zweite eilt in Gruppe III weiter von Sieg zu Sieg. Auch Wegberg II vermochte ihnen nicht beizukommen. 882:862 stand es am Ende. Vier Ringe fehlten den Schießsportfreunden aus Aphoven, um gegen Bauchem II (852) punkten zu können.

Die Tabellen: Gruppe I: 1. Tüschenbroich (12:2 Punkte/894 Ringdurchschnitt); 2. Waurichen (12:2/891); 3. Süsterseel (6:8/887); 4. Doveren (6:8/886); 5.Bauchem I (4:10/884); 6. Effeld (2:12/888). Gruppe II: 1. Niederkrüchten (10:0/881); 2. Süsterseel II (8:4/877); 3. Kückhoven (6:6/871); 4. Wegberg (2:8/869); 5. Rickelrath (2:10/868). Gruppe III: 1. Effeld II (10:0/879); 2. Bauchem II (8:4/860); 3. Büch (6:4/872); 4. Aphoven (4:8/863); 5. Wegberg II (0:12/852).