Heinsberg: Zum Schwimmen nach Haaren

Heinsberg : Zum Schwimmen nach Haaren

Theresa Tholen mit sieben Jahren und Tobis Hendelkens mit acht Jahren sind beim Turnverein Eintracht Heinsberg die an Jahren jüngsten Teilnehmer, die mit Erfolg alle Prüfungen ablegten und sich über das Sportabzeichen freuten.

Das ist allerdings nicht nur eine Sache für die Jugend, denn Frida Simons, 64 Jahre alt, erfüllte ebenso wie Franz-Josef Schröder mit 75 Lenzen noch die Bedingungen für das Sportabzeichen.

Übungsleiterin Helga Steimels zog eine positive Bilanz, als sie gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden des Vereins, Christoph Wirtz, und Geschäftsführer Stefan Gavaller bei einer kleinen Feier in der Gaststätte Cüppers in Heinsberg Urkunden und Abzeichen überreichte.

Damit auch die letzten Kinder ihre für das Sportabzeichen notwendigen Schwimmprüfungen ablegen konnten, nachdem das Heinsberger Hallenbad derzeit nicht zur Verfügung steht, stellte sie ihren eigenen Pkw als Transportfahrzeug zum Schwimmbad nach Haaren zur Verfügung.

Das Schülersportabzeichen in Bronze überreichte sie Alexander Küsters. In Silber ging es zum zweiten Mal an Julia Duven, Theresa Tholen, Ella Brik, Christina Walz, Katharina Pistel und Martin Pistel. Das goldene Sportabzeichen für Schüler gab es für (Zahl der „Errungenschaften” in Klammern) Tobias Hendelkens (3), Jonas Abert (3), Robert Heinrichs (3), Fabian Abert (4), Anne Heinrichs (5) und Johanna Tholen (5).

Das Jugendsportabzeichen in Bronze erhielten Thomas Oprei, Alina Küsters und Tatjana Walz. Über das Sportabzeichen in Gold freute sich Jessica Abert (3).

Bei den Erwachsenen gab es Bronze für Volker Tholen (1), Heinrich Rütten (2), Hans-Josef Schröder (2), Peter Küppers (2), Silber für Josi Küsters (3), Anne Tholen (4) und Karin Abert (4). Gold bekamen Anke Schmitz (5), Ewald Fischer (6), Caroline Hendelkens (7), Ursula Roels (10), Josef Pistel (11), Frieda Simons (13), Josef Meurer (15), Gerda Erdweg (17), Hildegard Gavaller (21), Klaus Frese (25), Sigrun Frese (25), Helga Steimels (25), Franz-Josef Schröder (26) und Peter Schäfter (27).

Das 25. Sportabzeichen in Gold war zudem verbunden mit einer Ehrengabe des Landessportbundes und einem Buchgeschenk des Kreisportbundes. Das Familiensportabzeichen erhielten Karin, Jessica, Fabian und Jonas Abert, Josi, Alina und Alexander Küsters sowie Josef, Katharina und Martin Pistel.

Für Übungsleiterin Helga Steimels gab es einen Blumenstrauß als kleines Dankeschön.