Waldfeucht: Zootiere lernen in Waldfeucht fürs Leben

Waldfeucht : Zootiere lernen in Waldfeucht fürs Leben

Ausgesprochen wild könnte es demnächst zugehen in der Gemeinde Waldfeucht: Dem geplanten Bau eines Trainingszentrums für Zootiere durch die niederländische Investorengruppe ME Workx Group auf einer 20.000 Quadratmeter großen Fläche in Feldlage südwestlich von Schöndorf signalisierte der Bau- und Planungsausschuss jetzt grünes Licht.

Bei einer Enthaltung empfahlen die Mitglieder, den Flächennutzungsplan entsprechend abzuändern und einen Bebauungsplan aufzustellen. Über die Umsetzung entscheidet der Rat. Auch Bürgermeister Johannes von Helden befürwortete das Vorhaben, weil es eine „hervorragende Werbung” darstelle und „zu uns passt”.

Im Wesentlichen sollen Zootiere zum Zwecke von Schaufütterungen oder medizinischen Prozeduren trainiert und Tiertrainer ausgebildet werden. Die Haltung von potenziell gefährlichen Rassen wie Elefanten oder Tigern sehe das Konzept keinesfalls vor.