Düren: „Zartbitter” zeigt Internet-Risiken

Düren : „Zartbitter” zeigt Internet-Risiken

400 Schüler aus dem Kreis Düren erlebten eine Aufführung des „Zartbitter”-Theaterensembles Köln. Mit dem Projekt „Click it - Gute Seiten - Schlechte Seiten” klärt die Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch über Chancen und Risiken des Chattens im Internet auf.

Der Dürener Verein „basta!” hatte die Aufführung im Haus der Stadt organisiert. Am Vormittag sahen die Kinder und Jugendlichen im Haus der Stadt das Stück über den Schuljungen Silvio, der in einem Chatroom nach und nach seine Anonymität verliert und in die Fänge einer Pädophilengruppe gerät, die ihn zu einem realen Fotoshooting drängen will.

Dem gut gemachten Theater-Erlebnis folgten Gespräche und Diskussionen. Dabei war zu spüren, dass die Schauspieler nah an die Erlebniswelt der Jugendlichen herangekommen waren.

Im nächsten Schuljahr wird der Verein „basta!” in Kooperation mit dem Stiftischen Gymnasium das Theaterstück am 7. Mai 2008 für 6., 7. und 8. Schuljahre noch einmal zeigen. Informationen hierzu jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 02421/48 92 16.