Erkelenz-Hetzerath: Wieder Künstlertreffen auf Hohenbusch

Erkelenz-Hetzerath : Wieder Künstlertreffen auf Hohenbusch

An den tollen Erfolg der letztjährigen Durchführung wollen die Veranstalter der Sommer-Kunstakademie Hohenbusch auch bei der 16. Akademie anknüpfen.

Bereits seit 1997 treffen sich im Sommer zahlreiche Künstler auf Haus Hohenbusch, dem Kleinod der Stadt Erkelenz, um bei einem oder auch mehreren der vielen Kursangebote einen Einblick in die Welt der Kunst zu erhalten.

In diesem Jahr werden vom 12. Juli bis 3. September wieder zwölf verschiedene Kreativ-Kurse von elf Dozenten angeboten.

Zum Dozententeam gehören neben den beiden Leitern Christine Hahn und Peter Valentiner auch Sophie Busch aus Waldfeucht, Uli Eulberg aus Limburg, Petra Ehrnsperger aus Mainz, Kai Feldschnur aus Berlin, Wolfram Gaffron aus Siegen, Stephanie Huber aus Würzburg, Günther Kraussmann-Borgemeister aus Marburg, Inga Linneweber aus Köln und Renate Lusis aus Litauen.

Erwartet werden wieder weit über 200 Teilnehmer, die aus ganz Deutschland, aber auch aus den angrenzenden Nachbarländern anreisen und sich den ein oder anderen Kurs nicht entgehen lassen wollen.

Angeboten werden dabei wie gewohnt die verschiedenen Kurse. So gibt es erneut Kursangebote, die sich mit der freien Malerei beschäftigen (Peter Valentiner), oder solche, bei denen der Teilnehmer die Kunst des Aquarell (Christine Hahn) oder des Aktzeichnen mit Modell (Sophie Busch) näher gebracht wird.

Des weiteren werden Kurse in Kalligraphie (Petra Ehrnsperger) und Portraitzeichnens (Renate Lusis) angeboten. Kurse, bei denen es um plastische Gestaltung geht, etwa mit Holz (Uli Eulenberg), Speckstein (Günther Kraussmann-Borgemeister), Stahl (Wolfram Gaffron) und das Modellieren in Gips und Beton (Stephanie Huber), runden das vielfältige Angebot der Sommer-Kunstakademie ab.

Nicht zu vergessen ist der Kurs bei Inga Linneweber, die einen Einblick in die Kreativtechniken mit Filz gewährt.

Vom 16. bis 26. August werden außerdem Entspannungsübungen mit Yoga geboten.

Je Kurs unterrichtet ein Dozent eine Gruppe von neun bis 15 Teilnehmer. Höhepunkt der Akademie ist die Ausstellung mit den Arbeiten aller Kursteilnehmer am Wochenende 28. und 29 August.

Weitere Informationen gibt das Atelier Valentiner, Berrenrather Straße 177, 50937 Köln, Telefon und Fax 0221/362501.

Die Sommer-Kunstakademie wurde 1989 in Mettingen gegründet. Seit 1990 wurde die Akademie zunächst in der Vulkaneifel veranstaltet. Nun spielt sich die Auseinandersetzung mit der Kunst bereits im achten Jahr ganz in unserer Nähe ab.