Kreis Heinsberg: Wieder erhalten 3000 Schüler das Schulbuch

Kreis Heinsberg : Wieder erhalten 3000 Schüler das Schulbuch

„Kreis Heinsberg - ganz nah” ist der Titel des Sach- und Heimatkundebuches, das im vergangenen Jahr vom Kreis mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse herausgegeben wurde.

In diesen Tagen erhalten wieder rund 3000 Schüler aus dem Kreis, die mit Beginn des Schuljahres in die dritte Klasse gekommen sind, das 120-seitige Werk für den Sachkundeunterricht.

„Das Buch soll Ihnen die Möglichkeit eröffnen, im Unterricht den Kreis Heinsberg und seine zehn Städte und Gemeinden als Lebensraum näher kennen und schätzen zu lernen”, schreibt Landrat Stephan Pusch an die Leite aller Schulen der Primarstufe im Kreis. Die kostenlos ausgegebenen Bücher gehen in das Eigentum der Schüler über, brauchen also nicht zurückgegeben zu werden. Selbstverständlich erhalten auch die Klassenlehrer des dritten Schuljahres ein Exemplar.

Die 120 Seiten des Schulbuches sollen die Vielfalt und die Besonderheiten des Kreises widerspiegeln. Bewährtes Prinzip dieses Schulbuches ist die exemplarische Methodik. Inhaltlich ist das Buch in die fünf Themenbereiche Kreis, Städte und Gemeinden, Natur und Leben, Technik und Arbeit, Raum und Umwelt, Mensch und Gemeinschaft gegliedert. Es enthält 57 Kapitel und ist mit etwa 550 Bildern, Zeichnungen und Grafiken reichhaltig illustriert.

Um dieses Buch auf Dauer zu optimieren, ist der Projektleitung sehr an einer Rückmeldung von Lehrern, Eltern und vor allem auch der Schüler interessiert. Aus diesem Grund bleibt auch für Wünsche, Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge die E-Mail-Adresse schulbuch@kreis-heinsberg.de bestehen. Im kommenden Jahr wird das Schulbuch über den Kreis in einer zweiten Auflage in einer überarbeiteten Version erscheinen. „Wir planen alle zwei Jahre eine neue Auflage, um das Buch inhaltlich aktuell und interessant zu erhalten”, heißt es aus der Projektleitung.